24. August 2019: AGENDA 21-Sonnenmarkt auf dem Gutenbergplatz

Grafik: Landeshauptstadt Mainz.

Am 24. August 2019 ist es wieder so weit: der AGENDA 21-Sonnenmarkt präsentiert bunt und abwechslungsreich die Themenvielfalt einer nachhaltigen Lebensweise. Der AGENDA-Tag ist eine etablierte Veranstaltung in Mainz, um die Bürgerinnen und Bürger auf die Themen nachhaltiger Konsum, fairer Handel, Umwelt- und Klimaschutz und gesellschaftliche Verantwortung aufmerksam zu machen. Zahlreiche Stände präsentieren sich dazu bis 16 Uhr auf dem Gutenbergplatz. Der AGENDA 21-Sonnenmarkt wird um 11 Uhr von Oberbürgermeister Michael Ebling eröffnet. Themen wie erneuerbare Energien zum Anfassen, Umwelt und Klimaschutz, gesunde Ernährung, soziales Engagement und dazu Kinderaktionen und Unterhaltung versprechen einen interessanten und abwechslungsreichen Tag. Alle Mainzerinnen und Mainzer sind herzlich eingeladen.

Markt der Möglichkeiten

Auch in diesem Jahr sind beim Markt der Möglichkeiten zahlreiche Vereine, Gruppen und Initiativen mit vielfältigen Angeboten, Aktionen, Spielen und Informationen dabei. Von A wie ADFC oder afemdi-projekte Deutschland, über G wie GEDEA Ingelheim, zu M wie Mainzer Stadtwerke bis zu W wie Weltladen Unterwegs, haben sich bislang 31 Gruppen angemeldet.

Bühnenprogramm

Ein buntes und abwechslungsreiches Bühnenprogramm bereichert den Tag. Für Unterhaltung sorgen mehrere Schüler- und Jugend-Gruppen, die ihr musikalisches Können präsentieren. Der Mombacher Turnverein ist dabei, ebenso wie der TSV Schott. Höhepunkt wird die Concert Band des Frauenlob-Gymnasiums "Fabulous League of Gentlemen". Hier begeistern 40 Schülerinnen und Schüler mit ihrem musikalischen Repertoire. Feste Größe ist der farbenfrohe und lebendige Auftritt von "Flamenco Bailando". "SoliSola" begeistert wieder mit afrikanischen Rhythmen. Garant für entspannte und gute Stimmung ist die „online acoustic lounge“. Ein weiteres Highlight sind die "Weltmeister" im Irish Dance - die Uniceltics.

  • Wann? 24. August 2019 von 11 bis 16 Uhr
  • Wo? Gutenbergplatz in Mainz
     
Quelle: Landeshauptstadt Mainz