10.06.2014

16. EffNet-Treffen in Koblenz: Spannende Lösungen für Unternehmen und Netzwerkpartner

Wenn es um das Thema Effizienz geht, dann geht es grundsätzlich auch immer um Möglichkeiten, Ergebnisse zu verbessern und Kosten zu senken. Wenngleich sich in den vergangenen Jahren viel getan hat, sind die vorhandenen Potenziale noch lange nicht ausgeschöpft. Hier sieht das EffNet große Chancen, wie beim jüngsten Treffen Ende Mai in den Räumen des Kompetenzzentrums der Handwerkskammer Koblenz deutlich wurde.

EffNet – das steht für „Effizienznetz Rheinland-Pfalz“. Das EffNet ist eine zentrale Informations- und Beratungsplattform, die verschiedene Einzelinitiativen in Sachen Ressourceneffizienz, Energie und Umwelt verknüpft. Das EffNet arbeitet fachübergreifend und nichtkommerziell.

Wie arbeiten Unternehmen effizient mit Ressourcen? Welche Möglichkeiten bieten neue Technologien? Wie lassen sich internationale Netzwerke nutzen? Wie können Arbeitsmittel nachhaltig beschafft werden? Wie funktioniert ein Clusternetzwerk Energie und Umwelt? Welche Perspektiven bieten Energiespeichersysteme aktuell? Wie weit ist das Handwerk im nördlichen Rheinland-Pfalz in Sachen Ressourceneffizienz und wie kann eine intelligente Energieversorgung mit Smart Grids in der Zukunft aussehen?

Mit diesen Fragen haben sich die rund 30 Teilnehmer moderiert von Thorsten Henkes von der Energieagentur Rheinland-Pfalz am 16. EffNet-Treffen Rheinland-Pfalz befasst. Das Resümee: Es entwickelt sich gerade unglaublich viel zum Thema Effizienz im Land. Aber in fast allen Bereichen und Branchen schlummern noch riesige Potenziale. Ausführliche Informationen zum 16. EffNet-Treffen in Koblenz.

Am Rande des EffNet-Treffens unterzeichneten Vertreter des Enterprise Europe Network (EEN) und des EffNet eine Kooperationsvereinbarung.