14.10.2016

Viele Teilnehmer bei Fachveranstaltung für Schornsteinfeger, Energieberater, Heizungsinstallateure und Architekten

Foto: Energieagentur RLP

 

Etwa 40 Schornsteinfeger, Heizungsinstallateure, Energieberater und Architekten nahmen am 13. Oktober an einer Fach- und Weiterbildungsveranstaltung der Energieagentur Rheinland-Pfalz in der Kreisverwaltung Bad Kreuznach teil.

Nach der Begrüßung durch Dr. Peter Götting (Regionalreferent der Energieagentur), Simon Haas (Klimaschutzmanager des Landkreises Bad Kreuznach) und Paul-Gerhard Wagner (Obermeister der SHK Innung Kreis Bad Kreuznach) referierte Dipl.-Ing. Jochen Scherne (VDI Schornsteinfegermeister, Techn. Berater und  Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger) zu den Themenbereichen:

Labeling von Heizungsaltanlagen

  • Gesetzliche und rechtliche Vorgaben (Europäische Ziele 2007, EnEV, Ökodesignrichtlinie)
  • Werkzeuge zur Zielerreichung
  • Energiekennzeichnungsrichtlinie ELD
  • Definition Heizungs-Altanlage nach NAPE
  • Berechtigte / Verpflichtete des Labelings
  • Labelgenerierung

Sicherer Betrieb von Feuerstätten in Verbindung mit luftabsaugenden Raumlufttechnischen Anlagen

  • Aufbau von Raumlufttechnischen Anlagen
  • Raumluftunabhängige Betriebsweise von Feuerstätten 
  • Unterscheidung von 4 Pascal- und 8 Pascal-Feuerstätten
  • Vorgaben der Landesbauordnung und der Feuerungsverordnung
  • Sicherheitseinrichtungen für den gemeinsamen Betrieb

Die Teilnehmer der Veranstaltung profitierten nicht nur durch die Erweiterung ihres Fachwissens, sondern erhielten auch Fortbildungspunkte für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes.