18.09.2017

VG Sprendlingen-Gensingen mit Projekt "Null-Emissions-Gemeinde" nominiert

Logo: www.innovationinpolitics.eu

Mit dem Projekt "Null-Emissions-Gemeinde" ist die Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen für den Preis "Innovation in Politics Awards 2017" in der Kategorie Ökologie nominiert. Der neue Preis soll innovatives politisches Handeln auszeichnen und europaweit bekannt machen. Bis zur Preisverleihung im Dezember entscheidet eine Jury aus 1000 Europäerinnen und Europäern über die Preisträger.

Sprendlingen-Gensingen hat sich als Pilotgemeinde an dem Forschungsvorhaben „Null-Emissionsgemeinde als strategische Zielsetzung für eine nachhaltige Landnutzung“ beteiligt. Das Nullemissions-Konzept beschäftigt sich neben dem Einsatz von regionalen erneuerbaren Ressourcen auch mit einer nachhaltigen Landnutzung, der Wasserversorgung und dem Management von Abwasser und Abfall. Ziel ist eine möglichst energieeffiziente, ressourcenarme, finanziell vorteilhafte und regional verankerte Kreislaufwirtschaft. Der Projektanteil der Verbandsgemeinde wurde zu 100 Prozent vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Weitere Infos zum Projekt und den Abschlussbericht gibt es auf der Website der Opens external link in new windowVG Sprendlingen-Gensingen.

Nähere Infos zu den Awards gibt es unter Opens external link in new windowwww.innovationinpolitics.eu