20.03.2017

Veranstaltung "Mein Mainz morgen": Dienstag, 21. März im Kurfürstlichen Schloss

Wie wollen wir in Zukunft zusammen leben? Dieser Frage geht die Stadt Mainz derzeit im "Masterplan-Prozess 100% Klimaschutz" nach. Gemeinsam mit Michael Ebling, Oberbürgermeister der Stadt Mainz, und Katrin Eder, Dezernentin für Umwelt, Grün, Energie und Verkehr, stellt das Masterplan-Team der Landeshauptstadt das Projekt "Mein Mainz morgen" am 21. März vor: Denn die Landeshauptstadt Mainz hat die Herausforderung angenommen und möchte klimaneutral werden.

Der Masterplan 100 % Klimaschutz ermöglicht es der Stadt, in einem öffentlichen Prozess Ideen für das Mainz von morgen zu sammeln. Alle Interessierten sind zur Veranstaltung am 21.03. eingeladen, aber auch sich am Masterplan-Prozess zu beteiligen - ob als Bürger, als Vertreter der Wirtschaft, der Verwaltung, von Verbänden oder Vereinen. Das Projektteam freut sich, gemeinsam die Herausforderung anzunehmen und die Zukunft positiv zu gestalten. Denn Klimaschutz ist eine Chance, um regionale Wettbewerbsvorteile zu erlangen und die Lebensqualität in Mainz weiter zu verbessern.

Veranstaltung "Mein Mainz morgen"

  • Termin: Dienstag, 21.03.2017
  • Uhrzeit: ab 16:00 Uhr
  • Ort: Kurfürstliches Schloss (Forstersaal), Peter-Altmeier-Allee 8, 55116 Mainz

Programm "Main Mainz morgen"

  • Begrüßung - Michael Ebling, Oberbürgermeister Landeshauptstadt Mainz
  • "Ökoroutine - Schluss mit umweltmoralischen Appellen" - Dr. Michael Kopatz, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
  • "Versuchskaninchen Osnabrück? - Das Leben nach dem Masterplan 2012" - Birgit Rademacher, Managerin Masterplan 100% Klimaschutz, Stadt Osnabrück

Ab 17.30 Uhr: Übergang zum "Mainzer Abend"

Nach dem offiziellen Teil folgt After-Work und Get-Together mit Wein, Snacks und Ideen bei Live-Musik. Gemeinsam mit dem Mainzer Weinsalon und der Showbühne Mainz lädt die Stadt Mainz zum gemütlichen Get-Together, um über Mainz und eine nachhaltige Zukunft zu sprechen.

Download: Initiates file downloadFlyer "Mein Mainz morgen"