15.02.2016

Seminar in Worms: Schimmel vermeiden und beseitigen

Logo der Stadt Worms


Schimmel in der Wohnung oder am Haus ist ein weit verbreitetes Problem. Vor allem im Winter treten häufig Schimmelbeläge und Stockflecken auf. Zu diesem Thema findet am Freitag, dem 19. Februar,  von 14.00 bis etwa 17.00 Uhr im Rathaus der Stadt Worms (Marktplatz 2, Raum 212) ein Seminar zur Schimmelprävention statt. Der Wormser Dipl.-Ing.-Architekt und Energieberater Harms Geißler erläutert die häufigsten Ursachen für Schimmelbildung und zeigt Lösungswege zur Beseitigung auf.

Schimmelpilze benötigen Feuchtigkeit. Bei unzureichender Raumlüftung, bei falscher Positionierung von Möbeln oder bei fehlerhafter Bauweise kann sich Raumfeuchtigkeit an den kältesten Stellen der Innenwände niederschlagen, mit der Folge von Schimmelbildung.  Diese Zusammenhänge erläutert Geißler im Vortrag. Außerdem gibt er Tipps, was beim Heizen und Lüften zu beachten ist und erläutert, warum eine Wärmedämmung das Risiko der Schimmelbildung senkt. Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Wärmedämmung.

Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine Anmeldung bei der Abteilung 3.05 - Umweltschutz und Landwirtschaft der Stadtverwaltung Worms unter Telefon 06241/853-3507 erforderlich.

Quellen: Stadt Worms, Energieagentur Rheinland-Pfalz