14.03.2017

Neuer E-Bus für den Wormser Erlebnisgarten

Bild: Der neue Elektrobus des Erlebnisgartens in Worms (Quelle: Stadt Worms)

Der Wormser Erlebnisgarten hat ein neues Gefährt mit die kleinen Besucher des außerschulischen Lernorts gefahren werden: der neue umweltfreundliche Elektrobus des Typs Nissan e-NV 200 konnte Dank einer Spende der Sparda-Bank Südwest an die umweltpädagogische Einrichtung der Stadtverwaltung Worms übergeben werden.

Das elektrisch angetriebene Fahrzeug  mit sieben Sitzen und umfangreicher Ausstattung kann mit einer Aufladung 170 Kilometer zurücklegen und damit Kindergärten erreichen sowie Überlandfahrten unternehmen. Die Neuanschaffung des Fuhrparks der Wormser Stadtverwaltung wurde vom  Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek vor dem Umwelthaus entgegengenommen.

Der Kauf des Elektrofahrzeuges erfolgte bei einem Wormser Autohaus, anschließend wurde die Karosserie durch einen ortsansässigen Designer auffällig beklebt, um die besondere umweltfreundliche Verbundenheit des Wormser Erlebnisgartens und der Sparda-Bank Südwest zu zeigen.

Der Wormser Erlebnisgarten hat sich als Kooperationsprojekt der Stadtverwaltung zu einem Umweltbildungszentrum entwickelt, das facettenreiche Nutzungsmöglichkeiten für Schulen, Kindergärten, Umweltverbände und interessierte Bürger für die Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bietet.

Weitere Informationen zum Erlebnisgarten sind auf der Opens external link in new windowHomepage der Stadt Worms zu finden.