08.06.2016

Nacht der Nachhaltigkeit: Donnerstag, 9.6. in Mainz

Bildquelle: Landeszentrale für politische Bildung RLP

Die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) lädt auch dieses Jahr wieder zur Nacht der Nachhaltigkeit ein: am Donnerstag, 9. Juni 2016 in Mainz.

Dieses Jahr steht das Event unter dem Motto "Stoff zum Nachdenken" und thematisiert damit den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen bei der Produktion von Textilien. Mitveranstalter sind das Ministerium des Innern und für Sport sowie die Engagement Global gGmbH, Außenstelle Mainz. Schirmherrin ist Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Programm der Nacht der Nachhaltigkeit 2016

Die Veranstaltung startet im Landesmuseum (Große Bleiche 49-51) um 18:30 Uhr mit der Podiumsdiskussion "Der Preis der Mode - Stoff zum Nachdenken", moderiert von Dr. Sabine Gresch. Auf dem Podium diskutieren:

  • Dr. Gisela Burckhardt (Autorin des Sachbuchs "Todschick")
  • Magnus Schmid (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH, Bonn) und
  • Gerhard Becker (Geschäftsführer MAXTEX, Frankfurt)

Ab 20.30 Uhr geht es mit einem Ausschnitt aus der ZDF-Dokumentation "Gesichter der Armut" weiter.

Der folgende "Markt der Nachhaltigkeit" zu den Themen Kleidung, Ernährung, Einkaufen, Natur und Energie zeigt wie sich nachhaltiges Handeln in den Alltag integrieren lässt. Sie finden unter anderem Infos zu:


Für das leibliche Wohl und "nachhaltiges" Fingerfood ist gesorgt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Öffnet externen Link in neuem FensterHomepage der Landeszentrale für politische Bildung und im Leitet Herunterladen der Datei einFlyer "Nacht der Nachhaltigkeit 2016 Mainz".