21.07.2014

Nachhaltige Gebäude gesucht! Bewerben bis zum 30. Juli 2014

Quelle: Stadt Mainz

Hausbesitzer in Mainz und im Landkreis Mainz-Bingen können sich noch bis Ende Juli um die Auszeichnung "Grüne Hausnummer" bewerben und damit ihr Engagement in Energieeffizienz und Umweltschutz sichtbar machen.

Diese Auszeichnung für vorbildliches und umweltfreundliches Bauen und Wohnen kann sowohl von privaten Hausbesitzern, als auch von Firmen und Institutionen erworben werden. Die "Grüne Hausnummer" berücksichtigt sowohl Maßnahmen zum Energiesparen, als auch die Auswahl der Baumaterialien und die Gebäudeausstattung, den Strom- und Wasserverbrauch und die Gartengestaltung.

„Es gibt viele gute Beispiele für nachhaltiges Bauen in Mainz, diese wollen wir gerne als Vorbilder für andere hervorheben“ erklärt die Mainzer Umweltdezernentin Katrin Eder.

In Mainz wird die grüne Hausnummer zum 20. Mal vergeben. Der jüngste Träger der „grünen Hausnummer“ ist ein Reihenhaus in Mainz-Hechtsheim mit Wärmedämmung, Photovoltaikanlage und extensiver Begrünung.

Nähere Informationen und Bewerbungsunterlagen gibt es bei der Stadt Mainz bzw. beim UEBZ des Landkreises Mainz-Bingen.

Bildquelle: Landeshauptstadt Mainz