09.05.2017

Auftakt der Fahrradsaison in Gau-Algesheim

Bildquelle: Energieagentur Rheinland-Pfalz / Markus Hoffmann

Der neue Klimaschutzmanager Dorian Depué erkundet die Verbandsgemeinde Gau-Algesheim mit dem Rad und stellt fest, Radfahren ist ein klimafreundliches Naturerlebnis.

200 Jahre Fahrrad

Passend ist die Radtour des Klimaschutzmanagers auch insofern, als dass 2017 das Fahrrad seinen 200. Geburtstag feiert. Denn der Erfinder Karl Freiherr von Drais entwickelte bereits 1817 eine zweirädrige Laufmaschine, den Vorgänger des heutigen Fahrrads.

Mittlerweile schätzen viele Menschen die Vorzüge des Radfahrens, auch in der Verbandsgemeinde Gau-Algesheim. Ob als Transportmöglichkeit oder auch als Freizeitbeschäftigung, in jedem Fall ist Radfahren günstig und sportlich zu gleich. Für Klimaschutzmanager Depué ist das Fahrrad das Symbol für klimafreundliche Mobilität. Er erklärt, dass jeder zurückgelegte Kilometer helfe, das Klima zu schützen und gleichzeitig den Geldbeutel schone. Denn die meisten Wege, die im Alltag mit dem Auto zurückgelegt werden, seien unter 10 km und stellen somit eine ideale Fahrraddistanz dar. Aber auch E-Bikes stehen derzeit hoch im Kurs: Räder mit Akku und elektrischem Hilfsantrieb sind immer häufiger auf den Radwegen zu sehen. Die sogenannte Pedelecs haben den Vorteil, dass auch Geländeunebenheiten leichter zu bestreiten sind und z. B. Berufspendler entspannter auf der Arbeit ankommen. Das entlastet die Straßen und fördert die Arbeitnehmerzufriedenheit.

Klimaschutzmanager Dorian Depué hat den Auftakt der Radsaison daher zum Anlass genommen, sich einer geführten E-Bike-Tour anzuschliessen und sich einen Überblick über die Radwege vor Ort verschaffen. Bei Sonnenschein ging es beim ortsansässigen Fahrrad-Fachgeschäft in Gau-Algesheim los, gemeinsam mit dem Tourleiter und weiteren 8 Personen. Nach einer kurzen Einweisung zur Nutzung der E-Bikes wurden 37 Kilometer in zweieinhalb Stunden geradelt. Die individuelle Zuschaltung des Unterstützungsantriebes half, auch steile Anstiege auf der Strecke problemlos zu bewältigen. Depués Fazit der Radtour: "Die Obstroute und der Selztalradweg sind wunderschöne, gut erschlossene Strecken, die es ermöglichen die Verbandsgemeinde Gau-Algesheim aus neuen Blickwinkeln näher kennen zu lernen."

Fahrradsommer Mainz-Bingen 2017

Die Verbandsgemeinde Gau-Algesheim beteiligt sich diesen Sommer auch wieder an der Kampagne Opens external link in new window"Fahrradsommer Mainz-Bingen" des Landkreises. Im Rahmen dessen wird es zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Fahrrad und Fahrradfahren geben. Ziel ist es, die Attraktivität des Fahrrads als Verkehrsmittel der Öffentlichkeit näher zu bringen.

Unter anderem findet vom 21. August bis zum 10. September 2017 zum dritten Mal das Opens external link in new windowStadtradeln statt. Teilnehmer können sich in diesen Zeitraum anmelden und sammeln die mit dem Rad zurückgelegten Kilometer. Die Gewinner werden prämiert und mit Preisen ausgezeichnet.

Eine Besonderheit der VG Gau-Algesheim ist das Opens external link in new windowrheinhessische Fahrradmuseum im Schloss Ardeck.

Kontakt Klimaschutzmanager der Verbandsgemeinde Gau-Algesheim:

Dorian Depué
Telefon: 06725-910-180; Opens window for sending emailE-Mail