03.03.2017

22.+23. Mai in Mainz: Fachkonferenz für sozial verantwortliche IT-Beschaffung

Ausbeuterische Arbeitsbedingungen und Menschenrechtsverletzungen prägen die Produktion von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Es bestehen jedoch erste Ansätze unterschiedlicher Akteure, die Wertschöpfungskette sozial verantwortlicher zu gestalten. Auch mehrere öffentliche Einrichtungen berücksichtigen bereits beim Einkauf ihrer IKT-Produkte soziale Kriterien.

Daher laden die drei entwicklungspolitischen Landesnetzwerke aus Rheinland-Pfalz (ELAN e.V.), Hessen (EPN e.V.) und dem Saarlandes (NES e.V.) gemeinsam mit WEED e.V. ein zur:

5. Fachkonferenz für sozial verantwortliche IT-Beschaffung

  • Termin: 22. und 23. Mai 2017
  • Ort: ZDF-Konferenzzentrum / Mainz

Die Konferenz dient Akteuren des öffentlichen Beschaffungswesens, der Landes- und Kommunalpolitik, Nichtregierungsorganisationen, Kirchen und IT-Unternehmen zur Information und zum Austausch. Dabei werden Möglichkeiten der öffentlichen Hand zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der globalen IT-Industrie vorgestellt. Die Konferenz umfasst thematische Vorträge und praxisorientierte Workshops mit Referenten und Referentinnen aus dem In- und Ausland. Zudem werden aktuelle Ausschreibungen, die mit verschiedenen Ansätzen Sozialstandards berücksichtigen, vorgestellt.

Experten folgender Institutionen werden referieren:

  • Electronics Watch
  • TCO Development
  • Kompass Nachhaltigkeit
  • Queen Mary University of London
  • Bitkom
  • GIZ
  • u.v.m.

Alle aktuellen Informationen sowie den Veranstaltungsflyer und Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der Opens external link in new windowHomepage zur Fachkonferenz sozial verantwortliche IT-Beschaffung.

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Weitere Informationen zur Arbeit des Entwicklungspolitischen Landesnetzwerks Rheinland-Pfalz: Opens external link in new windowHomepage ELAN e.V.