28.08.2017

Neue Häuser zeigen hohe Energie-Standards

Dieses im Bau befindliche Passivhaus ist ein Beispiel für einen Neubau mit sehr hohen energetischen Standards (Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz)

Das Regionalbüro Rhein-Mosel-Eifel der Energieagentur Rheinland-Pfalz veranstaltet gemeinsam mit dem Solarverein Goldene Meile ein Event in der Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“ (2. bis 10. September). Am Sonntag, 3. September findet für alle Interessierten ein begleiteter Rundgang durch das Neubaugebiet „Lange Fuhr“ in Remagen-Kripp statt, um die Teilnehmer über das Thema „Energieeffizientes Bauen“ zu informieren. In diesem Neubaugebiet stehen 14 Gebäude, die mit hohen energietechnischen Standards errichtet worden sind. Treffen ist am Veilchenweg um 14 Uhr. Was sind die Ziele des Rundgangs? Die Teilnehmer sollen von den Schilderungen der vortragenden Bewohner bzw. deren Architekten profitieren und im Gespräch mit den anwesenden Experten zusätzliche Empfehlungen für energieeffizientes Bauen erhalten.

Die privaten Haushalte tragen mit 29 Prozent zum Endenergieverbrauch in Deutschland bei. Bezogen auf einen privaten Haushalt werden etwa 80 Prozent des Energieverbrauchs für Heizung und Warmwasser verwendet. Bei unsanierten Bestandsgebäuden entweicht viel Raumwärme durch Dach, Wände, Kellerdecke, Bodenplatte und Fenster. Um die Klimaschutzziele von Bund, Ländern und Kommunen zu erreichen, spielt die Energieeffizienz von Gebäuden eine große Rolle. Energieeffizientes Bauen trägt zu einem erheblichen Ausmaß dazu bei, den Energieverbrauch zu senken.

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz und der Solarverein Goldene Meile empfehlen: Wer vorausschauend plant, baut heute nach den Energiestandards von morgen, sinnvollerweise fossilfrei und CO2-neutral. „Niedrigstenergiegebäude“ sind in Deutschland längst Stand der Technik und wirtschaftlich zu errichten. Energieeffizient zu bauen ist eine steuerfreie Geldanlage, die im Alter durch ersparte Energiekosten wie eine Zusatzrente wirkt.

Aktionswoche "Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie"

Vom 2. bis 10. September findet die Energiewende-Aktionswoche statt. Bei über 100 Exkursionen, Workshops, Führungen, Vorträgen und vielem mehr können interessierte Besucher live erleben, wie Energiewende vor Ort gemacht wird. Alle Veranstaltungen unter Opens external link in new windowwww.energieagentur.rlp.de/veranstaltungen/aktionswoche

Info und Kontakt

Energieagentur Rheinland-Pfalz, Regionalbüro Rhein-Mosel-Eifel; c/o TechnologieZentrum Koblenz; Universitätsstraße 3, Koblenz, Tel. (02 61) 57 94 19 56. E-Mail: Opens window for sending emailrhein-mosel-eifel(at)energieagentur.rlp(dot)de

Rainer Doemen, Veilchenweg 3 (am Rande des Neubaugebietes in Remagen-Kripp), E-Mail: Opens window for sending emailrainer.doemen(at)solarstromforum24(dot)de, Tel. 01 76 47 81 47 01, alternativ bei Klaus Karpstein, Vorsitzender des Solarvereins Goldene Meile e.V., E-Mail: Opens window for sending emailkbkarpstein(at)t-online(dot)de, Tel. (0 26 42) 4 15 90.