15.12.2014

Jetzt noch schnell bewerben: Meldefrist für den Klimaschutzpreis 2015 in Koblenz endet!

Übergabe des ersten Klimaschutzpreises der Stadt Koblenz: Vorstandsmitglieder des Koblenzer Klimaschutzvereins, Oberbürgermeister Prof. Hofmann-Göttig und Vertreter der ausgezeichneten Firma FS Immobilien GmbH im Juli 2014

Endspurt für die Anmeldung zum Klimaschutzpreis 2015 der Stadt Koblenz - Meldefrist endet am 31.12.

Mitmachen kann eigentlich jeder: Denn zum Klimaschutz kann natürlich auch jeder beitragen: Unternehmen, Vereine, Institutionen, Arbeitsgemeinschaften, Personengruppen, Kirchen sowie jeder Bürger im Stadtgebiet Koblenz. Und eines ist klar: Umweltorientiertes Handeln ist auf lokaler Ebene genauso wichtig wie auf der globalen.

Der Klimaschutzpreis soll dabei ein besonderes Instrument sein, um die Bürger der Stadt Koblenz für das Thema zu sensibilisieren. Außerdem dient er dem Zweck, zu einem verstärkten umweltbewussten Engagement anzuregen, Eigeninitiative und Gemeinsinn zu fördern und den Dialog zwischen Kommune und Bürgern der Stadt Koblenz zu stärken.

Der Klimaschutzpreis der Stadt Koblenz ist erstmals 2014 verliehen worden und ging an die FS Immobilien GmbH und Co. KG. Das Bürogebäude in der Ferdinand-Sauerbruch-Straße in Koblenz zeichnet sich dadurch aus, dass es ohne die Verbrennung fossiler Energieträger auskommt.

Die Nominierung für den Klimaschutzpreis der Stadt Koblenz erfolgt durch den Klimaschutzverein. Bewerbungen und Vorschläge können unter der Adresse: Klimaschutz in Koblenz e.V., Willi-Hörter-Platz 1, 56068 Koblenz oder par Mail info(at)klimaschutzverein-koblenz(dot)de gerichtet werden. Weitere Info unter www.klimaschutz.koblenz.de