23.01.2015

Jetzt Anmelden: Roadshow Energieeffiziente Straßenbeleuchtung in Kommunen am 11.02.2015 in Mainz

Die Einsparpotenziale bei den Strom- und Unterhaltungskosten durch die Modernisierung der kommunalen Straßenbeleuchtung sind enorm - auch in der Region Rhein-Mosel-Eifel. Viele Kommunen haben noch nicht umgerüstet. Dabei schätzen über 50 Prozent der Kommunen in Deutschland den technischen Zustand der Straßenbeleuchtung als modernisierungsbedürftig ein.

Der Bestand an ineffizienten Quecksilberdampflampen beträgt in manchen Kommunen noch über 60 Prozent. Ab April 2015 dürfen solche Quecksilberdampflampen nicht mehr in Verkehr gebracht werden.

Viele Kommunen wissen nicht, wie sie die notwendige Modernisierung finanzieren und umsetzen können. Die
Roadshow am 11. Februar Mainz gibt dazu eine echte Hilfestellung: Referenten von Fachinstitutionen, aus Modellkommunen sowie von Herstellern, Beratungsunternehmen und Energieversorgern geben einen umfassenden Überblick über das Thema energieeffiziente Straßenbeleuchtung. Insbesondere geht's bei der Veranstaltung um  eine Übersicht zu aktuellen Beleuchtungstechnologien, wirtschaftliche und juristische Aspekte (Finanzierung, Förderung, Vergabe) und die Modernisierung der Straßenbeleuchtung in der Praxis.

Ausführliche Information und die Details zur Anmeldung finden Sie im Programmflyer zur "Roadshow Energieeffiziente Straßenbeleuchtung in Mainz".