01.02.2016

Alt- und Neubautage: Energieeffizienz beim Bauen und Sanieren im Mittelpunkt

Wirtschaftsministerin Eveline Lemke betonte die Bedeutung der Energieeffizienz von Gebäuden zur Umsetzung der Energiewende

Die Energieeffizienz von Gebäuden ist für Landeministerin Eveline Lemke ein wesentlicher Baustein bei der Umsetzung der Energiewende. Dies sagte die stellvertretende Ministerpräsidentin bei der Eröffnung der Alt- und Neubautage Mittelrhein, die am 23. und 24. Januar in Koblenz stattfanden. Es besteht, so Lemke weiter, noch ein großes energetisches Sanierungspotenzial – die Sanierungsquote liegt bundesweit derzeit bei nur knapp einem Prozent.

Nach dem Eröffnungsprogramm informierten sich die Besucher im Rahmen der Fachausstellung und der Vorträge, die ein breites thematisches Spektrum rund ums Bauen und Sanieren abdeckten. Auch die Energieagentur Rheinland-Pfalz war mit einem Messestand und zwei Referenten vertreten.

Regionalreferentin Renate Michel vom Büro Rhein-Mosel-Eifel ging in ihren beiden Vorträgen auf Fördermöglichkeiten für Sanierungsmaßnahmen und Angebote der Energieberatung ein. Dass gerade im Hinblick auf Förderprogramme großes Interesse besteht, zeigte sich darin, dass im Anschluss an den Vortrag viele Besucher am Info-Stand der Energieagentur von der Möglichkeit Gebrauch machten, Antworten auf diesbezügliche Fragen zu erhalten. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz stellt zu dieser Thematik zwei Info-Broschüren zur Verfügung, die einen Überblick über Öffnet externen Link in neuem FensterFörderprogramme für Energiesparmaßnahmen im Altbau und für Öffnet externen Link in neuem FensterEnergiesparmaßnahmen im Neubau bieten.

Dr. Ralf Engelmann, Referent für Solarenergie, Geothermie und Speicher bei der Landesenergieagentur, machte in seinem Vortrag mit dem Titel "Die Sonne bezahlt meine Stromrechnung" deutlich, dass sich die Installation einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach eines Alt- oder Neubaus trotz gesunkener EEG-Vergütung immer noch lohnen kann. Die wichtigsten Punkte für die Planung und den Kauf einer PV-Anlage sind in der Broschüre Öffnet externen Link in neuem Fenster"Photovoltaik für Privathaushalte" der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz zusammengestellt.

Des Weiteren können sich Interessenten unter www.ben-mittelrhein.de/index.php/alt-neu-bautage/2015-12-07-09-17-53/alt-neu-bautage-2016-downloads Materialien zu den Vorträgen, auch von Renate Michel und Dr. Ralf Engelmann, herunterladen.


Veranstaltet wurden die Alt- und Neubautage vom Bau- und Energienetzwerk Mittelrhein e.V. in Zusammenarbeit mit der Hochschule Koblenz, der Sparkasse und der Stadt Koblenz, dem Landkreis Mayen-Koblenz, der evm AG, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH und der Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH.