28.11.2016

Referenten motivieren Bürger zu sparsamem Einsatz von Energie

Gleich neun Ortsgemeinden in der Verbandsgemeinde Nastätten haben ihren Bürgern das Energiesparen nahegebracht - indem sie die Energieagentur Rheinland-Pfalz beauftragten, mit Fachvorträgen das Bewusstsein für möglichst sparsamen Einsatz von Energie zu schärfen.

Den Anfang hatten die Bürgermeister von Bogel, Endlichhofen, Kasdorf, Oelsberg und Ruppertshofen gemacht: Rund 20 Bürgerinnen und Bürger fanden den Weg ins Oelsberger Dorfgemeinschaftshaus. Und wurden mit vielen wertvollen Tipps zum Stromsparen und zum sinnvollen Einsatz von Fotovoltaik belohnt. Hier, wie auch bei der späteren Veranstaltung in Oberwallmenach, unterstützte Hans Kitzerow im Auftrag der Verbraucherzentrale die Energieagentur. 

Beim Informationsabend für die Gemeinden Oberwallmenach, Lautert, Niederwallmenach und Rettershain ging es neben dem Heizen mit Holz und Sonne auch um die Frage, wie sich die individuellen Heizkosten senken lassen - ohne Abstriche beim Komfort. Auch hier lauschten rund zwei Dutzend Interessierte den Vorträgen, diesmal gehalten von Hans Kitzerow sowie Udo Kopp von Landesforsten.

Beide Veranstaltungen hatten die Ortsbürgermeister im Rahmen der Kampagne „Cleveren Verbrauch kannst Du auch“ der Energieagentur Rheinland-Pfalz für ihre Bürgerschaft gebucht. Die Kampagne klärt mithilfe leicht verständlicher Vorträge über die Möglichkeiten auf, wie Bürger durch einfach und kostengünstig umsetzbare Maßnahmen einen eigenen Beitrag zur Energiewende leisten können.