18.02.2015

Energietipp der Woche

Quelle: Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Energietipp der Woche:

Fachgerechte Dachdämmung: Den Dachstuhl schützen mit winddichtem und durchlässigem Unterdach

15 bis 20 Prozent der Heizenergie gehen durch ein ungedämmtes Dach verloren. Um den Dachstuhl beim Einbau einer Dämmung zu schützen, wird unter den Dachziegeln in der Regel ein Unterdach konstruiert. Es verhindert, dass Feuchtigkeit und kalte Luft in die Dachkonstruktion eindringen und ist vor allem dann wichtig, wenn zwischen den Sparren in der Dachschräge der Dämmstoff eingebaut ist. Eindringender Schlagregen, Schnee oder auch kalte Außenluft würden die Dämmwirkung reduzieren.

Meist fällt bei der Unterdachkonstruktion die Entscheidung zwischen einer sogenannten Unterspannbahn – einer Folie, die Wasserdampf nach außen durchlässt – oder einer Lage aus Schalungsbrettern, die häufig mit Bitumenpappe abgedeckt wird. Eine Alternative ist das Anbringen von Holzweichfaserplatten. Diese Platten bestehen aus zerkleinerten Holzabfällen, die mit Hilfe von heißem Wasserdampf und holzeigenen Inhaltsstoffen miteinander verklebt werden. Sie sind stabil, verhindern des Eindringen von Regen und Schnee von außen bei gleichzeitiger Durchlässigkeit für Wasserdampf von innen. Zusätzlich haben sie gegenüber Holzbrettern den Vorteil, dass sie wie eine zusätzliche Dämmstofflage oberhalb der Sparren wirken.

Ausführliche Informationen zur optimalen Dachdämmung sowie zu allen Fragen des Energiesparens im Haus bekommen Beratungssuchende in einem kostenlosen, persönlichen  Gespräch mit den Energieberatern der Verbraucherzentrale des Landes nach telefonischer Voranmeldung.

Die nächsten Sprechstunden der Energieberater Mittelrhein:

Rhein-Hunsrück-Kreis:

·         In Simmern am 12.03.15, von 13.15 bis 17.45 Uhr in der Verbandsgemeindeverwaltung, Brühlstraße  2. Anmeldung unter (06761) 837 101.

·         In Emmelshausen am 04.03.15, von 14 bis 17 Uhr in der Verbandsgemeindeverwaltung, Rathausstraße 1. Anmeldung unter (06747) 12133 oder 12136.

·         In der Verbandsgemeinde Kirchberg am 11.03.15 von 13 bis 16 Uhr im Nebengebäude der Verbandsgemeindeverwaltung / Rathaus (Touristinformation, Raum 514), Marktplatz 5. Anmeldung unter (06763) 910 512.

·         In Kastellaun am 19.03.15 von 15 bis 18 Uhr im Rathaus der Verbandsgemeinde, Kirchstraße 1. Anmeldung unter (06762) 40337.

·         In Boppard am 10.03.15 von 13 bis 16 Uhr in der Stadtverwaltung, Karmeliterstraße 2. Anmeldung unter (06742) 103 – 59 oder 56.

Rhein-Lahn-Kreis:

·         In Bad Ems am 03.03.15 von 14 bis 17.30 Uhr  in der Kreisverwaltung, Zimmer 124, Insel Silberau 1. Voranmeldung unter: (0 26 03) 972-259 od. -249.

·         In Diez am 19.03.15 von 13.30 bis 18.00 Uhr in der Verbandsgemeindeverwaltung, Zimmer 101, Louise-Seher-Straße 1. Voranmeldung unter: (06432) 501-246.