21.09.2016

Den Reiz des elektrischen Fahrens genießen - beim Erlebnistag in Simmern

Spüren, wie ein Tesla über den Asphalt schnurrt? Oder lieber ein BMW i3, vielleicht darf’s aber auch das weltweit am meisten verbreitete E-Auto sein, ein Nissan Leaf? Und der sanfte Schub, mit dem ein Pedelec steile Steigungen meistert, ist durchaus auch ein Erlebnis und die Probe wert! All das ist demnächst in Simmern einen Nachmittag lang möglich, beim „Tag der Elektromobilität“, zu dem die Energieagentur Rheinland-Pfalz und die Kreisverwaltung gemeinsam für Samstag, 24. September, alle interessierten Bürgerinnen und Bürger einladen.

Für die unterschiedlichsten Bedürfnisse sind die Fahrzeuge konzipiert, die am Kreishaus präsentiert  werden. Die Palette reicht vom Sportwagen bis zum  alltagstauglichen Car-Sharing-Mobil. Und alle Fahrzeugtypen können Besucher der Veranstaltung in Aktion erleben - zumindest vom Beifahrersitz aus. Das Fahrzeugangebot der Elektro-Pioniere: E-Smart, Renault ZOE, Nissan Leaf, VW Caddy, BMW i3, Peugeot iOn, Tesla Model S - und das E-Bürgerauto der Verbandsgemeinde Birkenfeld mit bereits 60.000 km Laufleistung zählt ebenfalls zu den mehr als  15 Autos, die bereits heute rein elektrisch im Echtbetrieb auf den Hunsrücker Straßen unterwegs sind.

Daneben gibt es die Gelegenheit zu einer Rundfahrt auf  Pedelecs. Und im Innern des Kreishauses warten Informationen über verschiedene Aspekte des abgasfreien Fahrens oder die Live-Demonstration, wie durch Umbau ein „normales“ Fahrrad zum Pedelec wird.

Diese Vielfalt der Elektromobilität wird von 13 bis 18 Uhr an und in der Kreisverwaltung Simmern zu erleben sein. In Gesprächen an den Fahrzeugen und Infoständen sowie in wechselnden Kurzvorträgen im Kreistagssitzungssaal berichten Nutzer von ihren Erfahrungen - frei von jedem Verkaufsinteresse.

Umrahmt wir die Gemeinschaftsveranstaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises, der Verbandsgemeinde Birkenfeld und der Energieagentur mit den Verlockungen, die die Landfrauen aus Altweidelbach gebacken haben und den Angeboten am RWE-Backmobil. Der Eintritt ist frei; alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich ein eigenes Bild von der Zukunft des Fahrens zu machen.

Der „Tag der Elektromobilität“ am Kreishaus in Simmern in Hunsrück, Ludwigstraße 3-5, ist Bestandteil der Aktionswoche „Energiewende im Land erleben“, während der die Energieagentur Rheinland-Pfalz die Vielfalt der Aktivitäten gegen den Klimawandel präsentiert. Nachfragen zu dieser und den weiteren Veranstaltungen in der Region beantwortet das Regionalbüro Mittelrhein der Energieagentur gern unter den Rufnummern (06761) 967 89 30 und 967 89 31; Anfragen per Mail über  mittelrhein(at)energieagentur.rlp(dot)de.