15.09.2015

Auszeichnung für ein großes Nahwärme-Projekt

Groß ist es geworden, das Nahwärmenetz in der Ortsgemeinde Kappel nahe Kirchberg im Hunsrück. 81 von insgesamt rund 145 Haushalten lassen sich anschließen, außerdem das Heimathaus, Kindergarten, Gemeindehaus und Backes sowie ein Geflügelhof mit Ladenlokal.

Entsprechend geräumig müssen die Lagerflächen für das Brennmaterial ausgelegt sein. Dies und ihre Heizzentrale machte die örtliche Energiegenossenschaft jetzt der Öffentlichkeit zugänglich. Und viele Interessierte waren der Einladung im Rahmen der Aktionswoche „Die Energiewende im Land erleben“ gefolgt.

Mit-Initiator und Genossenschafts-Vorstand Marco Zilles  freute sich gemeinsam mit Kreis-Klimaschutzmanager Frank-Michael Uhle über das Interesse - und über die Teilnehmer-Plakette, die Paul Ngahan und Thorsten Henkes von der Energieagentur Rheinland-Pfalz überreichten.