02.10.2017

"Wärme - ein Schatz, den wir nur heben müssen"

Initiates file downloadFlyer zur Veranstaltungsreihe Wärme

Um die Energiewende zu schaffen, ist vor allem ein Umdenken bei Verbrauch und Erzeugung von Wärme unerlässlich. Denn: Von dem gesamten Primärenergieverbrauch in Deutschland werden fast 50 Prozent in den Sektoren Industrie, Haushalte, Mobilität und Gewerbe / Handel / Dienstleistung als (Prozess-)Wärme verbraucht. In privaten Haushalten schlagen Raumwärme und Warmwasserbereitung mit ca. 90 Prozent des Energieverbrauchs zu Buche.

Energiewende, Klimawandel, Weltklimakonferenzen – das sind große und komplexe Themen. Mit anschaulichen Informationsveranstaltungen wollen wir zeigen, wie jeder einzelne, ganz konkret, seine eigene „Energiewende“ im häuslichen Umfeld vorantreiben kann.

Wie kann jeder einzelne Wärmeenergie – und damit auch viel Geld – einsparen?

Einfach – vielleicht auch mit Freude daran – und in verschiedenen Stufen: Von Maßnahmen, die nichts
kosten, bis hin zu baulichen Maßnahmen, die Investitionen erfordern, für die es in vielen Fällen sogar
Zuschüsse vom Staat gibt.

In drei Veranstaltungen erhalten die Südpfälzer Gelegenheit, sich zu informieren (der Eintritt ist selbstverständlich frei):

  • 24.10.2017: Kandel, Schulgasse 3, Kultursaal der Stadthalle
    mit freundlicher Unterstützung der Verbandsgemeinde Kandel
  • 14.11.2017: Landau, Stiftsplatz 9, Gemeindezentrum Stiftskirche
    mit freundlicher Unterstützung der Stadt Landau

  • 07.12.2017: Ingenheim, Kirchstraße 1
    mit freundlicher Unterstützung der Verbandsgemeinde Landau-Land

    Beginn jeweils um 19:00 Uhr

Programm:

19:00 Begrüßung und Kurzeinführung ins Thema - Wolfgang Thiel, Initiative Südpfalz-Energie e. V.

19:10 Grußwort des Bürgermeisters

19:15 Vortrag „Heizkosten runter! Was tun in einem alten Haus?“ - Oliver Decken, Energiewende Südpfalz

20:00 Fördermittel-Überblick und Beratungsmöglichkeiten - Carmen Strüh, Verbraucherzentrale
Rheinland-Pfalz e. V.

20:20 Fragen und Diskussion

20:45 Schlusswort - Sabine Nicklas, Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH