28.11.2017

Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim schult ihre Mitarbeiter im Energiesparen

Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim lauschen dem Vortrag der Energieagentur-Referentin

Mit kleinen Maßnahmen bei der Arbeit Energie sparen – die VG Jockgrim schult jetzt in Zusammenarbeit mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz zu diesem Thema ihre Angestellten. Welche Möglichkeiten zum Energiesparen Mitarbeiter/innen in der VG-Verwaltung haben, ohne sich einzuschränken, das bekamen jetzt zunächst die leitenden Mitarbeiter/innen vorgestellt. Für das kommende Jahr plant Energie- und Klimaschutzmanager Julian Keiber, die Nutzerschulungen peux à peux für alle Verwaltungsangestellten anzubieten.

Claudia Lill, Referentin der Energieagentur Rheinland-Pfalz, vermittelte bei der Auftaktveranstaltung in ihrem Vortrag „Energiesparen durch Nutzerverhalten“ fundiertes Fachwissen darüber, wie energiebewusstes und effizientes Verhalten am Arbeitsplatz möglich ist, ohne dabei an Lebensqualität zu verlieren oder sich selbst einschränken zu müssen. Die sinnvolle Senkung des Energieverbrauchs entlastet nicht nur die Gemeindekasse, sondern ist gleichzeitig ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz. Ganz nebenbei erhöht sich durch das neuerworbene Wissen und dessen Umsetzung oft auch der Wohlfühlfaktor.

Die Fachreferentin gab praxisnahe und allgemeingültige Tipps und Impulse für das richtige Heizen und Lüften, für die Beleuchtung sowie für den energieeffizienten Umgang mit elektrischen Geräten, die auch auf Zuhause übertragbar sind und auch dort das Portemonnaie schonen.

Während der Veranstaltung wurden Ideen vorgestellt, wie die Mitarbeiter/-innen mit kleinen Maßnahmen in der Verbandsgemeindeverwaltung und Zuhause Energie sparen und das Klima schützen können: Mit dem Einbau von Zeitschaltuhren, einem Thermostop für Untertischgeräte, automatischen Steckdosenleisten und vielen anderen Maßnahmen lässt sich schon viel bewirken. In der Veranstaltung wurde auch der „Hydraulischer Abgleich“ thematisiert, welcher das ganze Jahr über sinnvoll ist.

Der Klima-COACH der Energieagentur Rheinland-Pfalz wurde ebenfalls vorgestellt. Der Coach spornt Verbraucher im Büro und Zuhause dazu an, Energie einzusparen und damit Treibhausgasemissionen zu senken. Jeder Nutzer des Klima-COACH kann aus insgesamt 28 Aktionen der Kategorien Beleuchtung, Heizen & Lüften, Ressourcen & Verbrauchen sowie Mobilität und Konsum auswählen. Der Nutzer erfährt jeweils, wie wieviel CO2 er eingespart hat und erhält weiterführende Tipps für besonders klimaschonendes Nutzerverhalten.