18.04.2016

Unternehmerfrühstück im Landkreis Bad Dürkheim am 26. April 2016

Bild: Bernd Kasper / pixelio.de

Leitet Herunterladen der Datei einProgramm

Stromfresser beseitigen, Energiebedarf reduzieren, die Umwelt schonen und Geld einsparen: Das Thema „Energieeffizienz“ betrifft nicht nur Privathaushalte – auch Unternehmen treibt die Frage um, wie sich effizient Energie und damit Kosten sparen lassen. Doch gerade in Klein- und mittelständischen Unternehmen fehlen oft die Ressourcen, sich dem Thema angemessen zu widmen. Außerdem ist es nicht leicht, bei wechselnden Gesetzeslagen und Förderprogrammen im Energiebereich den Überblick zu behalten und Chancen rechtzeitig zu nutzen. Einen Anstoß möchte die Energieagentur Rheinland-Pfalz, Regionalbüro Mittelhaardt & Südpfalz, gemeinsam mit dem Landkreis Bad Dürkheim in einem Unternehmerfrühstück geben: Am Dienstag, 26. April sind von 9 Uhr bis 11.30 Uhr kleine und mittelständische Unternehmen im Landkreis Bad Dürkheim ins Dürkheimer Haus (Kaiserslauterer Straße 1) eingeladen, um sich über Chancen, Handlungs- und Fördermöglichkeiten im Bereich Energieeffizienz zu informieren. Das Motto lautet: „Vorsprung durch Energieeffizienz!“

„Verbesserungen im Bereich der Energieeffizienz senken die Produktionskosten nachhaltig und können im Wettbewerb ein entscheidender Vorteil sein“, weiß Isa Scholtissek von der Energieagentur. „Gleichzeitig werden Umwelt und Klima entlastet, was sich positiv auf das Image auswirken kann.“ Das Unternehmerfrühstück informiert über Förderprogramme des Bundes und des Landes und bietet ein Forum zum Erfahrungsaustausch. In entspannter Atmosphäre wird der EffCheck – eine Energieeffizienzanalyse, die vom Land gefördert wird – vorgestellt und ein Unternehmen berichtet aus erster Hand über seine Erfahrungen mit dem Förderinstrument. Experten informieren zudem über versteckte Energie- und Kosteneinsparpotentiale.

„Wir laden kleine und mittelständische Unternehmen ein, um sich mit dem Landkreis und der Energieagentur auszutauschen. Wir freuen uns, gemeinsam weitere Möglichkeiten zu entwickeln, wie wir zusammen das Thema Energiewende weiter voranbringen können“, so Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Um schriftliche Anmeldung bis Dienstag, 19. April wird gebeten: info(at)kreis-bad-duerkheim(dot)de

Leitet Herunterladen der Datei einProgramm

Kontakt / Informationen:          

Isa Scholtissek, Energieagentur Rheinland-Pfalz
Tel. 06322/ 95 42 406
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail