09.06.2015

Tatort Kreishaus: Energie für Jung und Alt

Wie finde ich heraus, ob meine Geräte unnötig Strom verbrauchen? Was kostet es, wenn Geräte Strom schlucken, obwohl sie vermeintlich ausgeschaltet sind? Wie kann ich solche Stromverbräuche vermeiden? Und schließlich: Lohnt es sich, selbst Strom mittels Photovoltaik-Anlagen zu erzeugen?

Beim Tag der Offenen Tür der Kreisverwaltung Bad Dürkheim ist das Regionalbüro Mittelhaardt & Südpfalz der Energieagentur Rheinland-Pfalz dabei. Als Teil des Fun-Parcours /der Stempel-Aktion durch das Kreishaus gehen „Stromdetektive“ auf die Fährte von Stand-by-Verbräuchen und können darüber hinaus testen, wieviel Muskelkraft für den Antrieb verschiedener Elektrogeräte notwendig ist.

Informationen über Stromerzeugung: „Die Sonne bezahlt die Stromrechnung“

Auch über Möglichkeiten eigener Stromerzeugung mittels Photovoltaikanlagen informieren Oliver Decken und Isa Scholtissek, die beiden Referenten des Regionalbüros Mittelhaardt & Südpfalz der Energieagentur.

 

Tatort:

Raum B413 (4. OG) der Kreisverwaltung

Samstag, 13. Juni 2015, zwischen 10 bis 16 Uhr

Die Energieagentur freut sich auf viele neugierige „Stromdetektive“ und Solarstrom-Interessierte!