25.01.2018

Mobil gewinnt – Auch 2018 wieder kostenfreie Erstberatungen für Betriebe und Einrichtungen

Anlass
Lange Wege zur Arbeit, Schadstoffe, Lärm und Staus – viele Menschen erleben täglich, wo der heutige Verkehr an seine Grenzen stößt. Die steigende Zahl der Pkws auf Deutschlands Straßen belastet nicht nur die Umwelt, sondern auch Betriebe und ihre Beschäftigten. Vielerorts ist der Arbeitsweg mit Stress und hohen Kosten verbunden. Fahrbeschränkungen zur Luftreinhaltung, teure Parkflächen oder eine schlechte Erreichbarkeit fordern Unternehmen jeden Tag aufs Neue. Mit cleveren Lösungen können sie gezielt gegensteuern.

Das Angebot
Die Initiative mobil gewinnt unterstützt Betriebe, die sich für nachhaltige Mobilität engagieren – innerbetrieblich, auf Geschäftsreisen und auch auf den Arbeitswegen der Beschäftigten. Dazu gehört es, den Autoverkehr effizienter zu gestalten und die Nutzung von Fahrrädern und öffentlichen Verkehrsmitteln zu fördern. Betriebliches Mobilitätsmanagement ist ein Konzept, das viele gute Ideen verbindet und den Weg zu einer gesunden und umweltfreundlichen Mobilität ebnet.

Auf dem Weg zum schlüssigen Konzept unterstützt mobil gewinnt Betriebe mit kostenlosen Erstberatungen und vielen Informationen und Anregungen. Möglich macht dies eine finanzielle Förderung durch die Bundesministerien für Umwelt (BMUB) und Verkehr (BMVI).

Rückblick 2017
Seit Mai 2017 vermitteln ACE und B.A.U.M. im Auftrag der Bundesregierung kostenfreie Erstberatungen. Die Anzahl war zunächst auf 150 begrenzt. Bereits im Sommer 2017 zeigte sich, dass das neue Angebot auf erhebliches Interesse stieß. Bereits im Oktober war das Förderprogramm „überzeichnet“.

Jetzt bewerben!

Ab sofort können sich Betriebe und Einrichtungen um eine kostenfreie Erstberatung bewerben. Diese wird im ersten Halbjahr 2018 stattfinden. Weitere Informationen erhalten Sie unter auf der Öffnet externen Link in neuem FensterInternetseite des Projekts "mobil gewinnt".