05.10.2017

Made in Südpfalz - Strom selbst produzieren und profitieren im eigenen Betrieb

Infoveranstaltung am Dienstag, 17. Oktober 2017 um 19 Uhr in Landau

Initiates file downloadEinladung

Jedes Jahr strahlt die Sonne das 7.500-fache des weltweiten Primärenergiebedarfs auf die Erdoberfläche. Das bedeutet: in 70 Minuten so viel Energie, wie weltweit innerhalb eines Jahres verbraucht wird. Dieses riesige Potenzial sollte in viel stärkerem Umfang als bisher genutzt werden Eine gute Möglichkeit ist die Umwandlung von Sonnenlicht in elektrischen Strom.

Die meisten Gewerbetriebe oder kommu­nalen Liegenschaften benötigen den Groß­teil des Stroms tagsüber. Genau hier spielt der Eigenverbrauch seine Stärken aus. Die Stromproduktion von Photovoltaik-Anlagen ist vom Stromverbrauch zeitlich nicht entkoppelt, das heißt der Strom kann vor Ort und ohne Zwischen­speicherung verbraucht werden. Je nach Endverbraucher sind Eigenverbrauchsanteile von bis zu 90 Prozent bei gleichzeitig hohem Autonomiegrad möglich.

Anhand von Beispielen zeigen die Referenten, dass es nicht nur theoretisch möglich ist, eine Anlage mit hohem Eigenverbrauchanteil zu betreiben, sondern auch praktisch.

Die Opens external link in new windowInitiative Südpfalz-Energie e.V. und die Energieagentur Rheinland-Pfalz bieten dazu einen Informationsabend an, bei dem Fachleute einen Überblick geben und Fragen beantworten:

Wann: 17.10.2017 um 19:00 Uhr

Wo: Landau in der Pfalz, Stiftsplatz 9, Gemeindezentrum Stiftskirche

Programm:

  • Begrüßung und Einführung  - Wolfgang Thiel, Initiative Südpfalz Energie
  • „Photovoltaik lohnt sich – auch für kleine Betriebe“ - Dr. Ralf Engelmann, Energieagentur Rheinland-Pfalz
  • Praxisbeispiele für mittlere PV-Anlagen - Dominik Lauer, Pfalzwerke
  • Diskussion

Der Eintritt ist selbstverständlich frei.