11.04.2018

Heizungskessel austauschen: Haßlocher erhalten Extra-Zuschüsse bei "Der Alte muss raus!"

Informationsabend und Kampagnenstart am 18. April 2018, 19:00 Uhr im Ratssaal des Rathauses

Der Haßlocher Klimaschutzbeirat organisiert unter der Schirmherrschaft der Gemeinde die Heizkessel-Austauschkampagne "Der Alte muss raus!". Die offizielle Auftaktveranstaltung findet am 18. April im Ratssaal des Rathauses statt. Die Energieagentur unterstützt die Aktion.

Über 50 Prozent des gesamten Energieverbrauchs eines Haushaltes in einem OECD-Land wird für das Heizen aufgewendet. Daher muss man an diesem Punkt ansetzen, wenn man einen relevanten Beitrag zur Energieeinsparung und zur Reduzierung des persönlichen Energieverbrauchs leisten will, so der Klimaschutzbeirat Haßloch. Daher hat der Beirat in Zusammenarbeit mit Haßlocher Heizungsinstallateuren die Heizkessel-Austauschkampagne „Der Alte muss raus!“ ins Leben gerufen. Die Aktion steht unter der Schirmherrschaft der Gemeinde.

Der Startschuss für die Kampagne fällt am 18. April 2018 mit einer Informationsveranstaltung im Ratssaal des Rathauses. Es werden sowohl die Kampagne, als auch die Energieeffizienzgewinne und ökologischen Vorteile erläutert, die sich aus dem Tausch eines alten Heizkessels gegen ein modernes Modell ergeben. Beginn der Auftaktveranstaltung ist um 19:00 Uhr. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.

Christoph Weitz, Sprecher des Klimaschutzbeirates, und der Umweltdezernent der Gemeinde Haßloch, Dieter Schuhmacher, betonen die Bedeutung von Investitionen in Heizungsanlagen zur Weiterentwicklung und Modernisierung des Haßlocher Gebäudebestandes. Um für eine solche Investition einen Anreiz zu schaffen, geben sowohl die beteiligten Unternehmen als auch die Gemeindewerke Haßloch jedem Aktionsteilnehmer aus Haßloch einen Zuschuss, wenn sich dieser für den Austausch seines Heizungssystems bis zum Frühjahr 2019 entscheidet.

Zusätzliche Förderungen durch Gemeinde

Durch die Aktion haben Haßlocher Hauseigentümer neben den bundesweiten Fördermöglichkeiten über das BAFA bzw. die KfW einen zusätzlichen, lokalen Anreiz, sich für einen Austausch einer veralteten Heizungsanlage zu entscheiden, und erhalten je nach Anlage eine Förderung von 250 bis zu 750 Euro. Über die genauen Modalitäten soll im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 18.04. informiert werden.

Darüber hinaus informiert ein Flyer über die Aktion und listet sämtliche teilnehmenden Betriebe, Partner und Unterstützer auf, die bei Fragen rund um die Heizkessel-Austauschkampagne zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Öffnet externen Link in neuem FensterInternetseite der Gemeinde Haßloch.