14.09.2015

Gelungene Pedelec-Tour zum Auftakt der Aktionswoche in der Region

Start zur Aktionswoche in der Region Mittelhaardt & Südpfalz: Am Bahnhof Grünstadt wurden 30 „Strampler für die Energiewende“ mit Pedelecs ausgestattet – und los ging es zum ersten der auf dem Programm stehenden „Tatorte“, zur Verbandsgemeinde Grünstadt-Land. Klimaschutzmanager Pascal Stocké empfing die Gruppe, und die Teilnehmer hatten Gelegenheit, Testfahrten mit unterschiedlichen Elektroautos zu unternehmen, sich das BHKW der Verbandsgemeinde erklären zu lassen oder sich an einem der Informationsstände über Energieeffizienzmaßnahmen umzuschauen. Ein BHKW „in groß“ gab es an der nächsten Station der Tour ca. 20 km weiter zu sehen: Das Holzhackschnitzel-Kraftwerk in Bad Dürkheim erzeugt aus Restholz Strom, Wärme und Kälte und versorgt viele Gebäude in Bad Dürkheim über ein Fernwärmenetz mit Energie. Schließlich empfing das Solar-Info-Zentrum in Lachen-Speyerdorf noch die Radler-Gruppe – Einblicke in Solartechniken wurden hier gegeben und das Plug-in-Modul zur Eigenstromerzeugung vorgestellt.

"Die Pedelec-Tour durch unsere wunderschöne Heimat war ein tolles Erlebnis und hat mir sehr viel Spaß bereitet. Ebenso die interessanten und informativen Stationen zur "Energiewende"", so eine Teilnehmerin aus Eisenberg.