06.07.2016

Dokumentation "Tag der Elektromobilität und Erneuerbaren Energien" in Bad Dürkheim

Der Tag der Elektromobilität und Erneuerbaren Energien am 24. Juni 2016 in Bad Dürkheim adressierte Kommunen, Unternehmen und Bürger - mit der Kombination aus Fachveranstaltung und Mitmachmesse rückte die Energieagentur in Kooperation mit dem Landkreis und der Stadt Bad Dürkheim das Thema in den Mittelpunkt des Geschehens.

Grundlagen der Elektromobilität, sinnvolle Verknüpfung mit Eigenstromerzeugung sowie Anwendungsbeispiele aus Kommunen und Unternehmen waren die Themen bei der Fachveranstaltung im Dürkheimer Haus am Vormittag. 40 Teilnehmer aus Kommunen und Wirtschaft nutzten das Forum zu einem regen Meinungs- und Erfahrungsaustausch. 

Zu den Öffnet externen Link in neuem FensterFachvorträgen

"Mitmachen und ausprobieren" hieß es am Nachmittag am Bad Dürkheimer Wurstmarktplatz. Wie schon am Morgen betonten Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld und Bürgermeister Christoph Glogger, dass sowohl im Landkreis als auch in der Stadt bereits auf elektrisch betriebene Fahrzeuge gesetzt wird. "Wir unterstützen die E-Mobilität und freuen uns, ein Regionalbüro der Energieagentur für Mittelhaardt und Südpfalz im Landkreis zu haben", so Landrat Ihlenfeld. "Wir sehen in der E-Mobilität viele Chancen für die Region, für Menschen, die nicht so große Strecken zurücklegen müssen." Zusammen mit Bürgermeister Glogger unternahm er Probefahrten, unter anderem mit einem Tesla, und radelte mit einem E-Bike mehrere Runden über den Wurstmarktplatz. Bei einem Rundgang über den Platz ließen sich beide die Exponate, darunter neben E-Autos und E-Bikes auch Stromtankstellen, Plug-In-Photovoltaik-Module zur einfachen Eigenstromerzeugung sowie Mobilitätskonzepte erläutern.

Zahlreiche Elektroautos waren den Nachmittag über im Umfeld der Stadt unterwegs und wurden probegefahren, und der Cabrio-Doppeldecker-Bus des Landkreises brach am Wurstmarktplatz jede Stunde zu "Energietouren" auf - neben dem wohltuenden Luftzug bei Sommerhitze am offenen Deck konnten sich die Mitfahrer während der Fahrt über einige Energieprojekte des Landkreises informieren. Leitet Herunterladen der Datei ein"Energietour" des Landkreises

Darüber hinaus rollte eine Gruppe auf Segways auf Segways zum Holzhackschnitzelkraftwerk, das der Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Dürkheim, Dr. Peter Kistenmacher, erläuterte. Er zeigte bei einer weiteren Tour die Photovoltaik-Anlage der Saline - die Teilnehmer durften in sonst nicht zugängliche Bereiche des Bad Dürkheimer Wahrzeichens vordringen und konnten über das Dach des Bauwerks auf die PV-Anlage blicken. Auch das BHKW des Salinariums zeigte Dr. Kistenmacher, und die Kleingruppe gewann Einblicke in die komplexen technischen Anlagen des Freizeitbades, während sie durch den "U-Boot-Gang" unter dem Schwimmbad geführt wurde.

Zur Öffnet externen Link in neuem FensterFotogalerie