14.09.2016

Die Energiekarawane kommt nach Kirchheim an der Weinstraße

Leitet Herunterladen der Datei einFlyer mit Postkarte zum Download

Öffnet externen Link in neuem FensterZur direkten Online-Anmeldung Energiekarawane Kirchheim

Die „Energiekarawane“ zieht ab dem 23. September 2016 durch Kirchheim an der Weinstraße. Konkret bedeutet das: Einwohner von Kirchheim können kostenfreie Energieberatungen durch Bafa-zertifizierte Energieberater vor Ort bei sich im Haus in Anspruch nehmen, die die Energieagentur Rheinland-Pfalz beauftragt. Für die ersten 100 Interessierten ist die Beratung kostenfei. Am Freitag, 23. September, startet die Auftaktveranstaltung zur Energiekarawane um 18 Uhr im Friedrich-Diffiné-Haus.

Fast 40 Prozent des gesamten Energieverbrauchs wird in Deutschland in Gebäuden verursacht. Wer energieeffizient saniert, profitiert mehrfach: Er kann den Energiebedarf seines Hauses und damit seine Energiekosten enorm senken, steigert den Wohnkomfort wie auch den Wert seiner Immobilie und trägt aktiv zum Klimaschutz bei. Um Hausbesitzern aufzuzeigen, wo an ihrem Gebäude Energieeinsparpotenziale liegen und mit welchen Maßnahmen sie sie heben können, hat der Ortsgemeinderat der Ortsgemeinde Kirchheim an der Weinstraße in Kooperation mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz und der Verbandsgemeinde Grünstadt-Land eine „Energiekarawane“ organisiert.

„Wie man Energie und damit auch Kosten einsparen kann, ist ein wichtiges Thema, das uns alle angeht!“ sagt Ortsbürgermeister Robert Brunner. Die Energiekarawane bietet den Hausbesitzern in Kirchheim die Gelegenheit, sich über ihre konkreten Sanierungsmöglichkeiten beraten zu lassen und damit ihre private Energiewende voranzutreiben. Darüber hinaus werden durch die von der Energiekarawane angestoßenen Sanierungsmaßnahmen auch Impulse für die regionalen Handwerksbetriebe erwartet.

Die Energiekarawane zieht vom 23.09.2016 bis 31.10.2016 in der Gemeinde von Haus zu Haus. Besitzern selbstgenutzter Ein- und Zweifamilienhäuser werden in einer kostenlosen Erstberatung ganz individuell Schwachstellen an ihren Häusern aufgezeigt und Sanierungsvorschläge erarbeitet.

Wie kommt die Energiekarawane zu Einwohnern nach Hause?

Wer die kostenlose Erstberatung in Anspruch nehmen möchte, muss die vom Ortsbürgermeister zugesandte Postkarte ausfüllen und bis zum 23.09.2016 an die Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH zurückschicken. Eine direkte Anmeldung über das Formular auf der Webseite www.energieagentur.rlp.de/veranstaltungen/ek-kirchheim ist ebenso möglich. Die Energieagentur Rheinland-Pfalz gibt die Kontaktdaten an ein Team von qualifizierten Energieberatern weiter, die sich direkt mit den Interessenten in Verbindung setzen, um einen Beratungstermin zu vereinbaren. Die fachlich fundierten Erstberatungen sind anbieter- und produktneutral. Die Gespräche direkt vor Ort in den Häusern statt. Ganz individuell können so energetische Schwachstellen aufgedeckt und Sanierungsmaßnahmen vorgeschlagen werden.

Einwohnerversammlung mit Auftaktveranstaltung am Montag, 23. September 2016, 18 Uhr

Am 23.09.2016 sind alle Bürger zur Auftaktveranstaltung der Energiekarawane in den Gewölbekeller des Friederich-Diffiné-Hauses eingeladen. Ab 18 Uhr wird der Ablauf der Aktion vorgestellt und in kompakter Form zum Thema Energieeffizienz und Fördermöglichkeiten informiert. Zudem wird das Energieberaterteam vorgestellt. Der Ortsgemeinderat und die Verbandsgemeinde unterstützten die Energiekarawane in Kirchheim an der Weinstraße.

Für Fragen rund um die Energiekarawane stehen die Mitarbeiter des Regionalbüros Mittelhaardt & Südpfalz der Energieagentur Rheinland-Pfalz zur Verfügung: mittelhaardt-suedpfalz(at)energieagentur.rlp(dot)de oder 06322 / 95 42 406.