10.09.2015

Cleveren Verbrauch kannst Du auch! Energie sparen. Kosten senken. Obrigheim macht mit

Die Verbandsgemeinde Grünstadt-Land greift die Energiespar-Kampagne der Energieagentur Rheinland-Pfalz auf: Die Ortsgemeinde Obrigheim macht den Anfang und lädt für Dienstag, den 15. September zur Auftaktveranstaltung der vierwöchigen Kampagne ein. Damit leistet die Gemeinde einen Beitrag zur Energiewende. Darüber hinaus können die Bürger durch einfache Maßnahmen nachhaltig Geld in ihrem Haushalt sparen. Auch attraktive Preise winken allen, die mitmachen.

Gemeinsam mit der Energieagentur veranstaltet Obrigheim mehrere Einzelaktionen rund um das Thema Stromeinsparung. Alle Interessenten sind eingeladen, sich in den nächsten Wochen zu informieren, Stromverbräuche zu messen, Lampen oder Heizungspumpen zu tauschen bzw. neu einzustellen und sich über Möglichkeiten eigener Stromerzeugung zu informieren. Schüler werden außerdem zu „Stromdetektiven“ ausgebildet und spüren versteckte Stromverbräuche auf.

Eröffnungsvortrag im Conrad-Schumacher-Bürgerhaus im Rahmen der Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“

Wirtschaftsstaatssekretär Uwe Hüser wird als Gast bei der Auftaktveranstaltung der Kampagne anwesend sein. Die Veranstaltung fällt in die landesweite Aktionswoche „Ein Land voller Energie“ und befasst sich mit der Frage „Wie halbiere ich meine Stromrechnung?“ „Für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende ist es wichtig, die Energiesparpotenziale in privaten Haushalten zu heben. Die Kampagne liefert Hinweise und motiviert die Menschen, zuhause aktiv zu werden“, sagt Hüser. „Wir wissen, dass es vielen Bürgermeistern ein großes Anliegen ist, die Themen Energiesparen und Klimaschutz den Menschen so näherzubringen, dass sie sie praktisch anwenden können“, sagt Thomas Pensel, Geschäftsführer der Energieagentur Rheinland-Pfalz. „Allerdings fehlt es vor Ort oft an den Möglichkeiten, passende Angebote zu entwickeln, oder manchmal auch nur an einer ´Initialzündung´. Genau an diesem Punkt unterstützen wir die Kommunen und geben ihnen wie heute in Obrigheim die Gelegenheit zu zeigen, dass sie und viele Bürger sich aktiv für den Klimaschutz engagieren.“ Das große Interesse an der Energiesparkampagne in den Kommunen zeigt, dass die Bürger sich aktiv für den Klimaschutz engagieren möchten“, ergänzt Thomas Pensel, Geschäftsführer der Energieagentur Rheinland-Pfalz.

An dem Auftaktabend von „Cleveren Verbrauch kannst Du auch! Obrigheim macht mit“ zeigt Oliver Decken von der Energieagentur anhand praktischer Tipps Möglichkeiten auf, den Stromverbrauch eines Haushaltes nachhaltig zu senken und so die Stromrechnung zu halbieren.

Für alle „Stromsparer“ lohnt sich das Mitmachen: Denn die Gemeinde Obrigheim „belohnt“ alle Bürger, die sich an der Aktion beteiligen, mit der Teilnahme an einer Verlosung attraktiver Preise am Ende der Kampagne. Pascal Stocké, Klimaschutzmanager der Verbandsgemeinde Grünstadt-Land, koordiniert die Aktion: „Wir verlosen Wertgutscheine für eine hocheffiziente Heizungspumpe und ein energieeffizientes Elektrogerät im Wert von 200 Euro sowie für eine energieeffiziente Alarmanlage im Wert von 150 Euro und darüber hinaus zehn Flaschen Obrigheimer Spitzenweine“, erklärt er. „Wir freuen uns sehr, dass die ortsansässigen Unternehmen die Kampagne „Cleveren Verbrauch kannst Du auch! unterstützen und sich mit einer Fachmesse aktiv engagieren.

 

Stromschluckern auf der Spur: Kostenloser Strommessgeräteverleih während des Aktionszeitraums

Damit jeder selbst zuhause Elektrogeräte zum Beispiel auf deren Stand-by-Verbräuche überprüfen kann, verleiht die Gemeinde während der gesamten Laufzeit von „Cleveren Verbrauch kannst Du auch! Strommessgeräte, die die Energieagentur bereitstellt. Die Ausleihe ist am Auftaktabend oder in der Verbandsgemeindeverwaltung Grünstadt-Land zu folgenden Zeiten möglich: Mo – Fr: 08.30 – 12.00 Uhr und 14.30 – 16.00 Uhr und donnerstags bis 18:00 Uhr. Zudem erhalten Interessenten die Broschüre der Verbraucherzentrale „Sherlock hätte nachgemessen“, die bei der Bewertung der überprüften Geräte hilft.

Auch die Grundschule wird in die Dorfaktion mit eingebunden. Eine Mitarbeiterin der Energieagentur Rheinland-Pfalz wird im Rahmen der Kampagne die Viertklässler zu „Stromdetektiven“ ausbilden. In zwei Unterrichtseinheiten im Abstand von einer Woche erfahren die Kinder, weshalb es sinnvoll ist, Strom einzusparen, und wie man Stromverbräuche überprüfen kann. Eigene Messungen werden am Schluss ausgewertet und eingeordnet.

Abschlussabend Cleveren Verbrauch kannst Du auch! Obrigheim macht mit: „Die Sonne bezahlt die Stromrechnung von Haushalten“, 13. Oktober 2015, 19 Uhr im Conrad-Schumacher-Bürgerhaus

Nachdem alle Bürger vier Wochen lang Zeit hatten, sich anzuschauen, wo sie direkt und mit wenigen Handgriffen Strom sparen können, informiert die Energieagentur am 13.10. zum Abschluss der Kampagne bei einem Bürgerabend zum Thema Solarstrom. Unter dem Titel „Die Sonne bezahlt die Stromrechnung von Haushalten“ gibt ein Referent der Energieagentur Informationen zu Eigenstromerzeugung und beantwortet Fragen rund um das Thema. Die Besucher sind bei dieser Veranstaltung herzlich eingeladen, ihre eigenen Erfahrungen als Erzeuger von Solarstrom einzubringen.

Ortsbürgermeister Stefan Muth: „Wir hoffen, das Interesse möglichst vieler Bürger zu wecken – ich bin mir sicher, dass viele Bürger noch nicht wissen, wieviel Einsparpotenzial sie bei sich zu Hause haben!“

„Die Verbandsgemeinde Grünstadt-Land unterstützt diese und weitere Veranstaltungen zum Klimaschutz, um den Bürgern vorort Informationsmöglichkeiten zu bieten, die dabei helfen sowohl Energie zu sparen, als auch unsere gesamtgesellschaftliche Verantwortung für alle Generationen in Bezug auf den Klimawandel anzunehmen“, so Bürgermeister Reinhold Niederhöfer. „Ich freue mich auf eine abwechslungsreiche Veranstaltung mit vielen Bürgern.“

Das Konzept hinter Cleveren Verbrauch kannst Du auch!

Das Regionalbüro Mittelhaardt & Südpfalz der Energieagentur Rheinland-Pfalz hat seit 2014 mit mehr als 20 Kommunen das Projekt Unser Dorf spart Strom durchgeführt. Unter dem Namen „Cleveren Verbrauch kannst Du auch! Energie sparen. Kosten senken.“ ist dieses Projekt ausgeweitet worden und wird von der Energieagentur Rheinland-Pfalz Kommunen inzwischen landesweit angeboten. Die Kommunen erhalten einen Maßnahmen-Katalog mit Umsetzungsbausteinen zu Energie-Einsparpotenzialen an die Hand, aus dem je nach den Bedürfnissen der jeweiligen Kommune Maßnahmen ausgewählt und umgesetzt werden können. Ziele sind die Minderung des Energieverbrauchs, der damit verbundene Klimaschutz sowie Kostensenkung für Bürger, Unternehmen und Kommunen.

Mit dem Projekt „Cleveren Verbrauch kannst Du auch! leisten teilnehmende Kommunen einen Beitrag, dem von EU, Bund und Land verfolgten Ziel einer Minderung des Stromverbrauches in den klassischen Verbrauchsfeldern um jährlich 1,5 Prozent einen Schritt näher zu kommen. Gleichzeitig sollen die Bürger auf dem Weg zur Energiewende noch weiter über Möglichkeiten des Klimaschutzes informiert werden.

Die Maßnahmen im Überblick:

Cleveren Verbrauch kannst Du auch! Energie sparen. Kosten senken.

Obrigheim macht mit: 15.09. bis 13.10.2015

15.09.2015, 19.00 Uhr

Conrad-Schumacher-Bürgerhaus

Hauptstraße 91

67283 Obrigheim

Eröffnungsveranstaltung:

Grußwort von Staatssekretär Uwe Hüser, Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz

Begrüßung durch VG-Bürgermeister Reinhold Niederhöfer, Ortsbürgermeister Stefan Muth und Klimaschutzmanager Pascal Stocké

Vortrag: „Wie halbiere ich meine Stromrechnung?“

Referent: Oliver Decken, Energieagentur Rheinland-Pfalz

15.09. – 13.10.2015

Conrad-Schumacher-Bürgerhaus

Verleih von Strommessgeräten an interessierte Bürger):

Öffnungszeiten:   Mo. – Fr.:   08.30 – 12.00 Uhr und 14.30 – 16.00 Uhr

                                Do.:             Bis 18.00 Uhr

 

29.09. – 06.10.2015

Aktion „Stromdetektive“ mit Viertklässlern der Grundschule

 

13.10.2015, 19.00 Uhr

Conrad-Schumacher-Bürgerhaus

Bürgerabend Solarstrom:

Begrüßung durch Ortsbürgermeister Stefan Muth und Klimaschutzmanager Pascal Stocké

Vortrag: „Die Sonne bezahlt die Stromrechnung von Haushalten“ durch einen Referenten der Energieagentur

Gelegenheit zum persönlichen Gespräch

Verleihung der Mitmachurkunde für die Gemeinde Obrigheim