06.05.2015

Auftakt "Freisbach spart Strom" am 6. Mai um 19 Uhr im Rathaus

Freisbach greift das Konzept Unser Dorf spart Strom des Regionalbüros Mittelhaardt & Südpfalz der Energieagentur Rheinland-Pfalz auf und schraubt in den nächsten Wochen an Lampen, misst Stromverbräuche, stellt Heizungspumpen neu ein und informiert über Photovoltaik-Anlagen. Damit leistet die Ortsgemeinde nicht nur einen Beitrag zur Energiewende, auch die Freisbacher Bürger sparen durch einfache Maßnahmen Geld in ihrem Haushalt.

Die Dorfaktion führt Freisbach vom 6. Mai bis 16. Juni 2015 durch. Für die Bürger geht es am 6. Mai 2015 um 19 Uhr im Rathaus los mit einem Themenabend: „Wie halbiere ich meine Stromrechnung?“ Einfache Maßnahmen der Stromeinsparung, die jeder Haushalt direkt umsetzen kann, werden vorgestellt, und die Bürger erhalten die Möglichkeit, Strommessgeräte auszuleihen, die die Energieagentur im Aktionszeitraum der Gemeinde zur Verfügung stellt.

Bürgermeister Peter Gauweiler stellt zum Auftakt die Dorfaktion vor. „Nachdem die Gemeinde ihre Straßenbeleuchtung auf LED umgestellt hat und damit nachhaltig Energiekosten der Gemeinde gesenkt werden, möchten wir auch unsere Bürger dafür sensibilisieren, was sie selbst in ihrem Haushalt tun können. Wir hoffen, dass viele Bürger unser Angebot nutzen“, so Ortsbürgermeister Peter Gauweiler.

Alle Bürger von Freisbach und sonstige Interessenten sind zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen.

 

Die Maßnahmen im Überblick:

Freisbach spart Strom 6.5.-16.6.2015

6.5.2015, 19 Uhr

Rathaus, Hauptstraße 36

Vortrag: „Wie halbiere ich meine Stromrechnung?“

Referent: Oliver Decken, Energieagentur Rheinland-Pfalz

6.5.-16.6.2015

Verleih von Strommessgeräten an interessierte Bürger

16.6.2015, 19  Uhr

Rathaus, Hauptstraße 36

Vortrag: „Die Sonne bezahlt die Stromrechnung von Haushalten“

Referent: Oliver Decken, Energieagentur Rheinland-Pfalz

Verleihung der Urkunde an die Gemeinde durch die Energieagentur Rheinland-Pfalz