Energieagentur Rheinland-Pfalz:
Zukunftsregion Ahrtal

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz steht den Menschen im Ahrtal weiter bei: Mit Unterstützung des Klimaschutzministeriums richtet sie ein "Zukunftsbüro Ahrtal" ein. Ziel ist es, Maßnahmen zur Umsetzung einer nachhaltigen Energieversorgung in der Region einzuleiten – durch qualifizierte Beratung, Identifikation und Umsetzung von Projekten.

Das Zukunftsbüro in Ahrweiler wird von Torsten Kurtz und Markus Pergande betreut:

Torsten Kurz ist als Regionalreferent und Projektkoordinator Wiederaufbau Ansprechpartner für den Landkreis Ahrweiler. "Als Einwohner des Landkreises freue ich mich die Kommunen bei der Aufgabe des nachhaltigen Wiederaufbaus und einer zukunftsfähigen Energieversorgung unterstützen zu dürfen. In Zusammenarbeit mit den Klimaschutzmanager:innen und den Mitstreiter:innen vor Ort sehe ich gute Chancen die Region beim Klimaschutz deutlich voranzubringen", so Torsten Kurtz.

Markus Pergande ist Referent für den Wiederaufbau und begleitet das Thema Wärmeversorgung im Ahrtal.

Rückblick

Die Flutkatastrophe im Ahrtal im Juli 2021 verursachte unvorstellbares Leid: Menschen kamen ums Leben, ganze Existenzen wurden zerstört. Um die Wärmeversorgung der Menschen im Winter 2021 / 2022 sicherzustellen, hat die Energieagentur Rheinland-Pfalz den Wärmebedarf in den betroffenen Regionen ermittelt und für Flut-Betroffene Notlösungen organisiert. Diese Nothilfe wurde im Dezember 2021 abgeschlossen und die Ergebnisse in einem Abschlussbericht dokumentiert.