Zukunftsfähige Energieregion Pfälzerwald

Die Energiewende stellt eine große Herausforderung für die Gesellschaft dar. Gleichzeitig bieten sich aber auch große Chancen bei der erforderlichen Umstellung des Energiesystems. Dies gilt auch für die Region des Pfälzerwaldes mit ihren besonderen ökologischen und landschaftlichen Rahmenbedingungen.

Die Kommunen spielen bei der Initiierung und Umsetzung von Energiewendeprojekten eine zentrale Rolle. Aufgrund ihrer lokalen Expertise können sie Vorhaben mit Potenzial identifizieren, deren Realisierungschancen bewerten und durchführen. Viele Städte, Kreise, Verbands- und Ortsgemeinden in der Pfalz setzen entsprechende Maßnahmen bereits seit Jahren erfolgreich um. Das Engagement der kommunalen Entscheidungsträger und der Bürgerinnen und Bürger ist wichtig, um die ambitionierten Ziele zu erreichen. Die Wärmeinitiative "Zukunftsfähige Energieregion Pfälzerwald" greift diese Fragestellungen auf und entwickelt Lösungsansätze gemeinsam mit lokalen Akteuren.

Regionalforum "Zukunftsfähige Energieregion Pfälzerwald"

Das Regionalforum "Zukunftsfähige Energieregion Pfälzerwald" der Energieagentur Rheinland-Pfalz bringt in regelmäßigen Abständen Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Verbänden, aber auch sonstige an der Energiewende interessierte Bürger zusammen. Erörtet und diskutiert werden dabei Wege, wie ein nachhaltiges Energiesystem in der Region Pfälzerwald gestaltet sein kann und wie seine Umsetzung gelingen kann:

  • Einschränkungen beim Ausbau der Windkraft im Pfälzerwald machen alternative Formen der Stromerzeugung, wie etwa durch Photovoltaik, notwendig.
  • Auch die Umstellung auf LED-Technik in der kommunalen Straßenbeleuchtung bietet einen sinnvollen Ansatz mit erheblichen Einsparpotenzialen für Kommunen.
  • Darüber hinaus gewinnt die Elektromobilität angesichts bedeutender Pendlerströme und des Ziels eines nachhaltigen Tourismus im Pfälzerwald zunehmend an Bedeutung.

Impulse für lokale Wärmewende

Im Pfälzerwald und seinen Randlagen bestehen nach wie vor aber auch erhebliche Einspar- und Effizienzpotenziale im Bereich der Wärmeversorgung. Hier ist der Einsatz lokaler Biomasse für die Nahwärmeversorgung ein weiterer sinnvoller Ansatz. Im Rahmen der Opens external link in new windowWärmeinitiative "Zukunftsfähige Energieregion Pfälzerwald" zeigt die Energieagentur auf, welchen Beitrag die Wärmewende zum Klimaschutz leisten kann und welche Fördermöglichkeiten diesen Weg erleichtern.


Aktuelle Meldungen

21.03.2017

Zahlreiche Klimaschutz-Aktivitäten in der Pfälzerwald-Region

Im Moment werden in der Region Pfälzerwald viele verschiedene Klimaschutzaktivitäten angestoßen. So hat beispielsweise Neustadt an der Weinstraße vor kurzem das Integrierte Klimaschutzkonzept verabschiedet, Landauer Bürgerinnen und Bürger werden beim Heizungspumpentausch und somit beim Energiesparen unterstützt, der kommunale Klimaschutz wird in einer Veranstaltung im Haus der Nachhaltigkeit thematisiert und das 2. Regionalforum „Zukunftsfähige Energieregion Pfälzerwald“ widmet sich dem Thema der lokalen Wärmewende.