Organisationsstrukturen aufbauen

Voraussetzung für ein effizientes Kommunales  Energiemangement (KEM) ist der Aufbau einer Organisationsstruktur, so dass alle energierelevanten Aufgaben ämterübergreifend koordiniert und aufeinander abgestimmt werden können. Dazu ist zum einen die Benennung eines Energiemanagers erforderlich. Eine technische Ausbildung ist für diesen von Vorteil, jedoch nicht unbedingt Voraussetzung. Mindestens ebenso wichtig sind Engagement, Flexibilität und soziale Kompetenz. Zum anderen ist die Einrichtung einer ämterübergreifenden Arbeitsgruppe Energie empfehlenswert - mindestens mit folgenden Vertretern:

  • Energiemanager/-in
  • Bürgermeister/-in
  • Vertreter aus den Bereichen Finanzen, Gebäudebewirtschaftung, Hochbau, Umwelt, Soziales, etc.
Quelle: Energieagentur Rheinland-Pfalz

Energie- und Klimaschutzkoordinator

Eine Schlüsselrolle für die Einführung und Umsetzung des Energie- und Klimaschutzmanagements nimmt der Energie- und Klimaschutzkoordinator/-manager in der Kommune ein.

Die Verbandsgemeinde Jockgrim hat ihre Opens external link in new windowStellenausschreibung zur Verfügung gestellt, an der sich andere Kommunen orientieren können.

Nächster Schritt: Opens internal link in current windowLeitlinien formulieren