Maßnahmen finanzieren und planen

Für die Umsetzung der ausgewählten Maßnahmen des EKP ist eine Detail- und Finanzierungsplanung erforderlich.


Finanzierungsplanung
Zuvor grob geschätzte Kosten werden konkretisiert, indem beispielsweise Angebote von Dienstleistern eingeholt werden. Für die ermittelten Kosten gilt es verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten abzuklären bzw. zu prüfen:

  • Mögliche Eigenfinanzierung
  • Landes-, Bundes- und EU-Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten
    Die Energieagentur Rheinland-Pfalz informiert über alle Opens external link in new windowFörderprogramme der Europäischen Union, des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. EU, Bund, Länder, Kommunen und Energieversorger bieten eine Reihe von Fördermöglichkeiten in den Bereichen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz an. Mit dem Opens external link in new windowFördermittelkompass stellt die Energieagentur Rheinland-Pfalz ein Instrument zur Verfügung, das die Suche nach einem geeigneten Förderprogramm für eine in Rheinland-Pfalz geplante Bau- oder Sanierungsmaßnahme erleichtert.
  • Andere Modelle der Drittfinanzierung (z.B. Contracting, Opens external link in new windowBürgerbeteiligung)


Detailplanung für die Umsetzung von Maßnahmen
Für die Umsetzung der Maßnahmen empfiehlt sich eine Planung der Umsetzungsschritte bzw. Meilensteine sowie deren zeitlicher Ablauf.  Das Erreichen dieser Schritte sollte auf regelmäßigen Terminen der Verantwortlichen besprochen werden. Ein geeignetes Werkzeug sollte verwendet werden, mit welchem die Maßnahmen beschrieben und kontrolliert werden können. Auch die Abstimmungstermine sollten darin dokumentiert werden.  

Nächster Schritt: Opens internal link in current windowMaßnahmen umsetzen