Ziele von IkoNE

Die Netzwerkteilnehmer wollen in ihrer Kommune ein Energie- und Klimaschutzmanagement aufbauen und etablieren. Bei den Netzwerktreffen tauschen die Teilnehmer untereinander Erfahrungen aus: zu Fragen der Energieeffizienz und wie Effizienzpotenziale identifiziert und genutzt werden können. Der Fokus liegt dabei auf dem Bereich der öffentlichen Liegenschaften und dem Ausbau erneuerbarer Energieträger/Technologien. Die Teilnehmer streben den einheitlichen Aufbau eines Energiecontrollings in der Nationalparkregion an und arbeiten gemeinsam auf einen Energiebericht für die Nationalparkregion hin.

Teilnehmer des Netzwerkes sind der Landkreis Birkenfeld, die Verbandsgemeinden BaumholderBirkenfeld, Hermeskeil, Herrstein, Rhaunen und  Thalfang sowie die Stadt Idar-Oberstein.

Aktuelles aus dem Netzwerk

Gemeinsam mit den Netzwerkpartnern (Landkreis Birkenfeld, VG Birkenfeld, VG Baumholder, Stadt Idar-Oberstein, VG Herrstein und VG Rhaunen) wird die Kampagne „Energiewende, mein Haus macht mit“ ab dem 1. April 2017 mit vier Kampagnen-Bausteinen bis 2019 umgesetzt. Im Rahmen dieses Prozesses haben die Verbandsgemeinden Thalfang am Erbeskopf und Hermeskeil bereits Interesse signalisiert ebenfalls beizutreten.

Wer sein Haus oder seine Wohnung auch fit für die Zukunft machen und von Förderungen profitieren will, erhält im Rahmen der Kampagne Informationen, Tipps und Anregungen zum Heizungspumpentausch, dem hydraulischen Abgleich, der Dämmung der obersten Geschossdecke und dem Austausch veralteter Heizkessel. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und das „Interkommunale Netzwerk Energieeffizienz (IkoNE)“ der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald beteiligen sich an der Kampagne.

Zur Projekt-Startseite