Beispiele aus der Praxis

In dieser Rubrik stellen wir aktive Kommunen vor, die durch ihre Aktivitäten Vorbilder für kommunalen Energie- und Klimaschutz sind. Sie berichten aus ihrem Arbeitsalltag: davon, wie sie Maßnahmen umgesetzt haben, welche Hürden es zu bewältigen gab und wie sie davon profitiert haben.

 

Rüdesheim: Ehrenamtliches Engagement für den Klimaschutz

Marcus Lendlein ist in der Verbandsgemeinde Rüdesheim als Ehrenamtskoordinator für Flüchtlinge aktiv. Er engagiert sich aber auch im Netzwerk „Energiecontrolling und –management in der Region Rheinhessen-Nahe“, um den Klimaschutz vor Ort voranzubringen. Wir haben mit ihm über seine Tätigkeiten gesprochen

Zum Interview


Energiespar-Contracting: Kommunen können davon profitieren

In vielen kommunalen Liegenschaften kann der Energieverbrauch durch Effizienz-maßnahmen deutlich gesenkt werden. Doch oft ist die Finanzlage angespannt. Alternative Finanzierungsmöglichkeiten wie das Energiespar-Contracting können dann interessant sein. Wir haben dazu mit David Flüthmann von der PD – Berater der öffentlichen Hand GmbH gesprochen.

Zum Interview


Idar-Oberstein: Sanierung der Kläranlagen soll viel CO2 und Geld einsparen

Die Stadt Idar-Oberstein will die Energieeffizienz im Bestand der städtischen Immobilien steigern und darüber hinaus den Einsatz von erneuerbaren Energien erhöhen. Viele Projekte zur Energieeinsparung wurden  bereits angegangen. Nun will die Stadt ihre Kläranlage umfassend sanieren, auch dank günstiger Förderkonditionen.

Zum Interview


Bad Ems beheizt sein Rathaus klimafreundlich - mit Grubenwasser

Das Bad Emser Rathaus wird als erstes öffentliches Bestandsgebäude in Rheinland-Pfalz seit 2018 klimafreundlich mit Erdwärmeheizung beheizt. Wir haben dazu mit Nico Hickel, Klimaschutzmanager der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems-Nassau, über dieses Projekt mit Pioniercharakter gesprochen.

Zum Interview


Bellheim: Carsten Hofsäß im Interview

Den Kindern mit gutem Vorbild vorangehen

Für die Kindertagesstätte "Flohzirkus" in Bellheim wurde ein Sanierungsfahrplan erstellt. Der Sanierungsfahrplan zeigt der Kommune, wie die Energieeffizienz des Gebäudes durch energetische Maßnahmen, die aufeinander abgestimmt sind, verbessert werden kann. Wir haben mit Carsten Hofsäß, Leiter der Bauabteilung und Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung in der VG Bellheim, dazu gesprochen: Weshalb sich die VG für die Erstellung des Sanierungsfahrplans beworben hat, wie die Ergebnisse bewertet werden und wie es nun weiter geht.

Zum Interview