Energieeffiziente Sanierungen mit Vorbildcharakter in Rheinland-Pfalz

Gebäudewettbewerb 2018 - Bewerbungsrunde beendet

Nach erfolgreicher Durchführung des Gebäudewettbewerbs im Jahr 2015 führt die Energieagentur Rheinland-Pfalz im Auftrag des Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz auch in diesem Jahr einen Wettbewerb durch. Interessenten konnten bis zum 30. Mai 2018 am Wettbewerb teilnehmen. Die Gewinner werden im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung vorgestellt.

Ziel des Wettbewerbs

Ziel des Wettbewerbs ist es, das Engagement von Bauherren, die aktiv die Energiewende vorantreiben, zu würdigen. Durch vorbildliche Projekte sollen Bauherren Impulse für energieeffizientes und nachhaltiges Sanieren erhalten und zukunftsweisende Trends kennenlernen. Ein Ziel des Wettbewerbes ist es, gelungene Projekte sichtbar zu machen, Hemmnisse gegenüber einer Sanierung abzubauen und zur Nachahmung anzuregen. Mit einer energetischen Sanierung wird nicht nur der Wohnkomfort des Gebäudes erhöht, sondern zugleich das Klima geschützt und die regionale Wirtschaft gestärkt.

Unter dem Motto „Energieeffiziente Sanierungen mit Vorbildcharakter“ suchte die Energieagentur Rheinland-Pfalz 2018 Bauherren und Baugemeinschaften, die ihr Ein-, Zwei- oder Mehrfamilienhaus saniert haben und dabei einen Effizienzstandard eines KfW-Effizienzhauses 85 oder besser erreicht haben. Das sanierte Wohngebäude sollte architektonisch anspruchsvoll sein und über ein zukunftsfähiges Gesamtkonzept verfügen, bei dem das Thema Nachhaltigkeit von Anfang an mitbedacht wurde. Berücksichtigt wurden fertiggestellte Sanierungen ab Januar 2012.
Die Bewerbungsfrist endete am 30. Mai 2018.

Bewertet und prämiert werden die Projekte nach:

  • Erreichte Energieeffizienz
  • Energiekonzepte, die nachhaltig gut und zugleich bezahlbar sind
  • Nachhaltige Bauweise, Einsatz von natürlichen Baustoffen, die die Ressourcen schonen
  • Balance zwischen effizienter Bauweise, gelungener Architektur, innovativer Technik und Wohnkomfort
  • Harmonische Einbindung in die umliegende Bebauung
  • Einsatz innovativer Technik, z. B. Smart Home, Intelligente Steuerung und Regelung
  • Elektroladestationen

Auszeichnung

Die Auszeichnung der Bauherren und ihrer Projekte erfolgt im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung.

Die Projekte der Gewinner werden bei der öffentlichen Preisverleihung vorgestellt.

Experten-Jury wählt Gewinner aus

Die Wettbewerbs-Jury besteht aus Partnern des Netzwerks „Energieeffizientes Bauen und Wohnen“. Das Netzwerk setzt sich aus über 30 Fachleuten zusammen und vereint Handwerk, Architekten, Ingenieure und Energieberater, Verbraucherzentrale, Wohnungswirtschaft, Landesinstitutionen und viele weitere Organisationen in Rheinland-Pfalz. Damit stellt die Zusammensetzung der Jury eine unabhängige Beurteilung Ihrer Wettbewerbsunterlagen sicher.
Nach einer Vorauswahl erfolgt die endgültige Festlegung der Preisträger nach einer Besichtigung der Objekte vor Ort.