ISB startet Förderprogramm „Effizienzkredit RLP“

Am 1. November startet die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) in Kooperation mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) das neue Förderprogramm „Effizienzkredit RLP“. Gefördert werden Investitionen, die zum Klima- und Umweltschutz in Rheinland-Pfalz beitragen. Dazu gehören beispielsweise die Umsetzung von Maßnahmen zur Einsparung von Energie und zu deren effizienteren Nutzung oder Maßnahmen zur Optimierung von Stoff- und Energieströmen. Neubauten und Sanierungen von eigengenutzten sowie innerhalb einer wirtschaftlichen Einheit vermieteten oder verpachteten Immobilen sind förderfähig, wenn das Vorhaben die Anforderungen der geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV) unterschreitet.

Antragsberechtigt sind Freiberufler, kleine und mittlere Unternehmen sowie sog. MidCap-Unternehmen (250 bis 2999 Mitarbeiter), also Unternehmen mit einem mittelhohen Börsenwert. 

Die ISB gewährt die Kredite nicht unmittelbar an den Kreditnehmer, sondern ausschließlich über Kreditinstitute, die für die von ihnen durchgeleiteten Kredite die Haftung übernehmen. Der Antrag ist daher vor Beginn des Vorhabens bei einem Kreditinstitut nach Wahl des Kreditnehmers zu stellen. Optional ist eine Haftungsfreistellung der ISB für das durchleitende Institut. Anträge können ab dem 1. November 2015 bei der ISB gestellt werden.

Zurück zur Newsletter-Gesamtansicht