Kostenloser Verleih: „Stromsparkiste“ für Projekttage an Schulen

Mit einem neuen Bildungsmodul bringen Verbraucherzentrale und Energieagentur Rheinland-Pfalz Wissen rund um das Thema Stromsparen in den Unterricht für siebte und achte Klassen. Handy, Computer, Fernseher oder Föhn – die Stromsparkiste soll Jugendliche für einen bewussten Umgang mit den Elektrogeräten sensibilisieren, die sie täglich nutzen.

Die Stromsparkiste kann in den Fächern Physik, Mathematik, Erd- oder Sozialkundekunde, Technik, Naturwissenschaften oder auch Ethik und Kunst eingesetzt werden. Die Lerninhalte sind auf sechs Schulstunden angelegt. Es können beispielsweise Strommessungen durchgeführt werden, um Aufschluss über den Verbrauch der verschiedenen Elektrogeräte zu erhalten.

Das Bildungsmodul wurde gemeinsam von Verbraucherzentrale und Energieagentur Rheinland-Pfalz entwickelt. Beide Institutionen bieten Stromsparkisten zum kostenfreien Verleih an. Sie ist in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale in Mainz, Koblenz, Kaiserslautern, Ludwigshafen, Pirmasens und Trier gegen Kaution kostenlos erhältlich. Auch die Zentrale der Energieagentur Rheinland-Pfalz in Kaiserslautern verleiht eine Stromsparkiste.

Für weitere Informationen steht bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz Stephanie Blohm zur Verfügung.