Energiekarawane besucht jetzt Unternehmen

Die bewährte Energiekarawane zieht wieder los: Jetzt hat sie ein kostenfreies Beratungsangebot für Unternehmen in der Metropolregion im Gepäck. Der kostenlose Energiecheck vor Ort im Betrieb, durchgeführt von qualifizierten Energieberatern, ist das Kernstück der Energiekarawane. Ohne bürokratischen Aufwand oder lange Vorbereitung auf Seiten des Betriebes kann nach einer kurzen Bestandsaufnahme gesagt werden, ob, und wenn ja welche, Einsparpotenziale bestehen und ob es sich lohnt, entsprechende Maßnahmen umzusetzen. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor der Karawane ist die aktive Beteiligung der Kommunen als Projektträger vor Ort, um die Betriebe direkt anzusprechen. Waren es bei der Energiekarawane für Hausbesitzer Wohnviertel oder Ortsteile, die flächendeckend bearbeitet wurden, sollen es jetzt entsprechende Gewerbegebiete in den Kommunen der Metropolregion Rhein-Neckar sein. Drei Gewerbekarawanen sind als Pilotprojekt schon durch Schifferstadt, Mutterstadt und Böhl-Iggelheim gezogen und zeigen gute Erfahrungen.

Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit initiierten und organisieren die Öffnet externen Link in neuem Fenster„Energiekarawane Gewerbe“ in der Metropolregion die Klimaschutzagentur Mannheim, die Klima- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg - Rhein-Neckar-Kreis sowie die Energieagentur Rheinland-Pfalz. Bis Mitte 2018 sollen 40 Energiekarawanen in der Metropolregion durchgeführt werden, davon 20 in Rheinland-Pfalz.

Ansprechpartner für die Gewerbe-Energiekarawane bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz ist Peter Zentner (E-Mail: peter.zentner(at)energieagentur.rlp(dot)de, Tel.: 0631/205 75 7125).

Seit Mitte 2015 ist die Energieagentur Rheinland-Pfalz bereits mit der Energiekarawane für Bürger unterwegs.

Weitere Angebote der Energieagentur für Unternehmen

Öffnet externen Link in neuem FensterZurück zur Newsletter-Gesamtansicht