Vernetzungsveranstaltung Regionale Energie- und Klimaschutzkonzepte in Mannheim

Wie kann das EU Programm Interreg B die Ziele von regionalen Energie- und Klimaschutz-Konzepten unterstützen? Dieser Frage geht eine Veranstaltung des Öffnet externen Link in neuem FensterBundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung in Kooperation mit dem Verband Rhein-Neckar am 9. Juni in Mannheim nach. Das Interreg Programm fördert neben Themen wie der Reduzierung von CO2-Emissionen auch Ideen zur Erstellung regionaler Energie- und Klimaschutzkonzepte. Bei der Veranstaltung am 9. Juni in Mannheim präsentiert Dr. Andreas Kress vom Klima-Bündnis beim Thema „Europäische Lösungen für regionale Energie- und Klimaschutzkonzepte“ das Interreg-Projekt Öffnet externen Link in neuem Fenster"Climate Active Neighbourhoods" (CAN), an dem auch die Energieagentur Rheinland-Pfalz beteiligt ist. 

Die Energieagentur beteiligt sich mit anderen europäischen Partnern bis 2019 an der Erarbeitung von Konzepten zur energetischen Quartiersentwicklung von kleinen und mittleren Städten.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZurück zur Newsletter-Gesamtansicht