Praxisleitfaden Nahwärme jetzt online verfügbar

Foto: Nils Hölzer/pixelio

Zur Unterstützung insbesondere kommunaler Umsetzer hat die Energieagentur Rheinland-Pfalz den ersten Teil ihres praxisnahen Leitfadens für die Realisierung von Nahwärmenetzen veröffentlicht. Er vermittelt Anregungen und Hilfestellungen für die Planung und Realisierung. Im zweiten Teil, der im dritten Quartal 2016 erscheinen soll, werden einzelne Anlagentechniken näher beschrieben. Darüber hinaus stellen Umsetzer in einem Kurzinterview Ihre Anlage vor und schildern das Thema praxisnah aus Ihrer Perspektive. Erste Informationsbeispiele zum Thema Nahwärmeverbünde enthält auch der Energieatlas Rheinland-Pfalz.

Funktionsweise und Checkliste

Ein Grundlagenkapitel beschreibt die Eigenschaften und die Funktionsweise eines Nahwärmekonzeptes. Neben wichtigen Voraussetzungen im Zuge der Planung- und Umsetzung wird auf die Vorteile eines Nahwärmeverbundes eingegangen. Zusätzlich gibt eine Checkliste Empfehlungen für die kommunale Praxis "Von der Idee zur Umsetzung": In acht Meilensteinen werden die grundlegenden Schritte der Realisierung von der Projektinitiierung bis zur Durchführung aufgezeigt.

Planungsrechtliche Aspekte und Gesellschaftsformen

Ein weiteres Kapitel thematisiert die planungsrechtlichen Aspekte eines Nahwärmeverbundes. Dazu gehören insbesondere Bauplanungs- und Kommunalrecht sowie landesrechtliche Bestimmungen des Energie- oder Klimaschutzrechts und weitere genehmigungsrechtliche Aspekte. Im Zuge einer Umsetzung spielen auch Gesellschaftsformen und kommunale Beteiligungsmöglichkeiten eine wichtige Rolle. Dazu werden verschiedene Umsetzungsvarianten aufgezeigt.

Förderprogramme

Ein weiteres Kapitel  widmet sich den verschiedenen Förderprogrammen für Nahwärmenetze und Anlagentechnik. Neben Bundesprogrammen im Kontext unterschiedlicher Anlagentechniken fördert Rheinland-Pfalz über das Programm „Zukunftsfähige Energieinfrastruktur“ auch Nahwärmeverbünde mit regenerativen Energien.

Der Initiates file downloaderste Teil  des Praxisleitfadens Nahwärme ist ab sofort auf der Website der Energieagentur verfügbar.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZurück zur Newsletter-Gesamtansicht