04.06.2018

Rhein-Hunsrück: Noch viele Angebote bis zum Wochenende und darüber hinaus

Nach dem erfolgreichen Zukunftstag in Kastellaun warten noch eine Reihe weiterer Veranstaltungen innerhalb der Energiewende- und Klimaschutzwoche der Energieagentur im Rhein-Hunsrück-Kreis auf Interessenten. Es gibt vielerlei auszuprobieren, anzuschauen oder zu diskutieren.

Täglich besteht noch bis zum 10. Juni die Möglichkeit, an geführten Segway-Touren teilzunehmen und dabei Landschaftserleben mit dem Test elektrisch unterstützter Fortbewegung zu verbinden. Anmeldungen zu diesen kostenpflichtigen Ausflügen ab Mengerschied oder Simmern sind erforderlich unter www.seg-mobil.de oder telefonisch: 06765-21 64 02.

Für Dienstag, 5. Juni, lädt die Energie-Kooperation zum "Tag der offenen Tür beim Solarteur" ein. Live-Demonstrationen und Probefahrten im E-Golf bietet Wolfgang Buschbaum zwischen 14 und 17 Uhr an: Herbert-Kühn-Straße 16, Gewerbegebiet von Kirchberg im Hunsrück.

Die Kraft der Sonne - als Strom oder Öl

Selbst aus Sonnenenergie erzeugten Strom nutzen - wie das wirtschaftlich reizvoll umzusetzen ist, verrät ein Vortrag am Mittwoch, 6. Juni, ab 18 Uhr im Rathaus der Verbandsgemeinde Emmelshausen. Der Referent spricht im Auftrag der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und steht auch für Fragen und zur Diskussion bereit. 

Zur Hunsrücker Gewerbe- und Handwerkermahlzeit am Donnersag, 7. Juni, können sich Kurzentsschlossene noch anmelden über unsere Homepage (https://events-energieagentur-rlp.de/eventmanager-uploads/E-1-247/20180607_Anmeldung_Hunsruecker-Mahlzeit) bzw. telefonisch unter 0631-20575-7163. In der Hunsrück-Akademie soll zwischen 11 und 14 Uhr der Mittagstisch um einen  fruchtbaren Gedanken- und Erfahrungsaustausch erweitert werden.

Die Vielfalt und Geschmacksintensität von Rapsöl kann erleben, wer sich am Freitag, 8. Juni, zwischen 11 und 18 Uhr nach Gödenroth begibt (An der Trift 3). In der dortigen Ölmühle bieten die Inhaber eine Verkostung an; zugleich informieren sie über die nachhaltige Produktion und ihre Heizungsanlage. 

Beispiele zum Nachahmen - vor Ort oder ausgestellt

Zum Abschluss der regionalen Energiewende- und Klimaschutzwoche laden Hausbewohner und die Ortsgemeinde Neuerkirch zum "Erfahrungsaustausch Solarstrom" ein . An der Bergwies 11 ist von 14 bis 17 Uhr zu erleben, wie gespeicherter Solarstrom Fahrzeuge und Gartengeräte antreibt; Probefahrten mit Auto, Pedelec oder Lastenbike sind möglich.

Über die eigentliche Aktionswoche hinaus bleibt die Wanderausstellung der Energieagentur zu besonders gelungenen Projekten und Erneuerbaren Energien zu sehen: bis zum 15. Juni täglich während der üblichen Öffnungszeiten im Foyer der Kreisveraltung, Ludwigstraße 3-5 in Simmern.