05.06.2018

Energiewende im Land beeindruckt japanische Experten

Angenehme Überraschung im Simmerner Kreishaus: Nach dem politischen Empfang konnten die Mitglieder einer Delegation aus der japanischen Partnerstadt Miyama (Präfektur Fukuoka) noch einen Blick auf die Wanderausstellung der Energieagentur werfen, die dort noch bis zum 15. Juni öffentlich zu sehen ist. Um nicht nur ihre Rücken zu zeigen, stellen sich (von links) Regionalreferent Paul Ngahan, Landrat Dr. Marlon Bröhr, Ryotaro Kajimura, Michiaki Watanabe und  Ryoji Sakata sowie Kreisklimaschutzmanager Frank-Michael Uhle für den Fotografen zum Gruppenbild auf. Die japanischen Gäste sind in ihrer Heimat für die Themenbereiche Energie und Umwelt auf lokaler Ebene verantwortlich und studieren im Rhein-Hunsrück-Kreis erfolgreiche Energiewende-Projekte. (Bild: Energieagentur Rheinland-Pfalz)