25.06.2018

(Elektro-)Mobilität Thema im Beirat des Regionalbüros

Bei jeder Sitzung des Gremiums, das zweimal jährlich zusammenkommt, wird ein Schwerpunktthema behandelt. Zum Thema "Elektromobilität" bot sich die Verbandsgemeinde Leiningerland als Tagungsort an, denn sie ist dabei, ihren Verwaltungsfuhrpark nach und nach zu elektrifizieren.

Neben  einem Überblick über die Aktivitäten des Regionalbüros Mittelhaardt & Südpfalz im zurückliegenden halben Jahr gaben die Energieagentur-Mitarbeiterinnen auch eine Übersicht darüber, wo aktuell Kommunen Mobilitäts- bzw. Elektromobilitätskonzepte erstellen lassen und damit Handlungsleitfäden in Arbeit sind. Im Sektor "Mobilität" fallen neben den Bereichen Wärme und Strom die größten Emissionen an, und es besteht akuter Handlungsbedarf, will man sie verringern. Eine Möglichkeit für Kommunen, mit gutem Beispiel voranzugehen, ist es, herkömmliche diesel- oder benzingetriebene Fahrzeuge durch Elektroautos zu ersetzen.

Nach einer intensiven Fachdiskussion hatten die Beiratsmitglieder Gelegenheit, vor Ort die Lademöglichkeiten für die kommunalen Fahrzeuge in der VG Leiningerland zu inspizieren und bei Bedarf ein E-Auto probezufahren.