18.03.2014

Stadt Gerolstein beteiligt sich an der „Earth Hour 2014“

Unter dem Motto „Jeder kann Klima“ findet am 29. März 2014 zum achten Mal die weltweite Aktion „Earth Hour“ statt. Zwischen 20.30 Uhr und 21.30 Uhr schalten weltweit Menschen die Lichter aus, um ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten zu setzen. Initiator ist der World Wide Fund For Nature (WWF).

Die Stadt Gerolstein beteiligt sich an der Aktion und schaltet die Beleuchtung der Munterley, des Aubergs und des Alten Rathauses während dieser „Stunde für die Erde“ aus. Auch die evangelische Kirchengemeinde wird die Beleuchtung der Erlöserkirche abschalten.

Gerolstein ist damit eine von zahlreichen Städten weltweit, die ebenfalls die Beleuchtung ihrer Sehenswürdigkeiten - unter anderem der Kölner Dom und die Frauenkirche in Dresden - abschalten werden.

Bernd May, Bürgermeister der Stadt Gerolstein, lädt gemäß dem Motto „Jeder kann Klima“ alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, zuhause für eine Stunde das Licht zu löschen und damit ein Zeichen für den Klima- und Umweltschutz zu setzen.