04.02.2014

Mini-Symposium zum Thema Stromspeicher in Remagen

Der Solarverein Goldene Meile e. V. lädt am 13. Februar 2014 um 19 Uhr zu einem Mini-Symposium zum Thema „Stromspeicher“ im Foyer der Rheinhalle Remagen ein.

Im Jahr 2011 beschloss der Kreistag des Landkreises Ahrweiler mit großer Mehrheit, „dass der Strombedarf im Kreis Ahrweiler spätestens bis 2030 bilanziell zu 100% aus erneuerbaren Energien gedeckt wird.“

Der Solarverein Goldene Meile möchte als Impulsgeber wirken und zum Umbau des Energiewirtschaftssystems beitragen. Deshalb richtet der Verein eine kleine Symposiumreihe aus, bei der Ideen eingebracht, zukunftsweisende Techniken vorgestellt und Maßnahmen der Umsetzung erörtert werden sollen.

Beim dritten Energiesymposium ist Wolf von Fabeck vom Solarenergie-Förderverein als Referent eingeladen. Er beschäftigt sich seit 30 Jahren mit der Verbreitung und Nutzung von Regenerativenergie und wurde schon 1994 mit dem Europäischen Solarpreis ausgezeichnet. Für den Diplomingenieur und ehemaligen Hochschuldekan ist die Versorgung mit 100 Prozent Erneuerbarer Energie weder ein technisches Problem noch eine Kostenfrage, sondern lediglich eine Frage des politischen Willens.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 13.02.2014, 19 Uhr, Foyer der Rheinhalle in Remagen, Simrockweg 2. Veranstalter ist der Solarverein Goldene Meile e. V..