01.09.2015

Klimaschutzkonzept für die Stadt Sinzig mit Auftaktveranstaltung

Nationale Klimaschutzinitiative

Ahrweiler, 01.09.2015:

Im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums wird derzeit für die Stadt Sinzig ein Klimaschutzkonzept durch die Transferstelle Bingen (TSB) und die Grontmij GmbH, Koblenz erarbeitet. Ziel dabei ist es, den Ausstoß von CO2 und anderen klimaschädlichen Gasen durch die Energieversorgung der Haushalte, des Gewerbes und der öffentlichen Infrastruktur sowie der Mobilität im Stadtgebiet zu reduzieren. Auch geht es darum, den verbleibenden Bedarf perspektivisch zu einem größeren Anteil durch regenerative Energien zu decken.

In der circa zweistündigen Veranstaltung werden zunächst die Bausteine des Klimaschutzkonzepts vorgestellt. Erörtert werden Fragen zu vorliegenden Daten, geplanten Bilanzen und möglichen Potenzialen. Weiterhin werden die Teilnehmer in einer Talkrunde erfahren, welche guten Beispiele und Ideen es bereits in der Stadt Sinzig zum Thema Klimaschutz gibt.

Ein weiterer Programmpunkt des Abends wird sein, an thematischen Stationen mit den Gästen ins Gespräch zu kommen, um Informationen über deren bereits laufende Projekte sowie Planungen und Ideen zu sammeln. Auch eine mögliche Vernetzung von Akteuren ist angestrebt.