20.06.2016

Energiespar-Contracting: Praxiserfahrungen und Tipps zur Umsetzung

Kommunen haben in den letzten Jahren immer mehr Möglichkeiten eruiert, wie sie ihre energieeffizienten Bauprojekte umzusetzen können. Eine dieser Möglichkeiten ist das Energiespar-Contracting (ESC). Wie funktioniert Energiespar-Contracting? Wie kann eine Kommune dieses sinnvoll einsetzen? Welche Rahmenbedingungen gilt es zu beachten? Und wie muss ein solches Contracting gestaltet sein, damit beide Vertragspartner davon profitieren? Diese Fragen beantwortet die Energieagentur Rheinland-Pfalz in den zwei Kooperationsveranstaltungen „Energiespar-Contracting (EPC) in öffentlichen Liegenschaften – Praxiserfahrungen und Tipps zur Umsetzung“ gemeinsam mit der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg. Die Kooperation findet im Rahmen des Europäischen Projektes „EnPC INTRANS: Capacity Building für EnergiesparContracting in europäischen Märkten in Transition“ statt.

Die erste Veranstaltung wird am 27. Juni 2016 von 9:00 bis 16:30 Uhr in der Kreisverwaltung Ahrweiler in Bad Neuenahr-Ahrweiler angeboten. Der zweite Termin findet am 26. September 2016 von 9:00 bis 16:30 Uhr im Heinrich-Brauns-Haus in Enkenbach-Alsenborn statt. Anmeldungen sind noch möglich